Haupt Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Eine Frau und ein kleiner Junge radeln an einem Mohnblumenfeld vorbei
© Roland Furthmair

Infoabend zum Radverkehrskonzept

Die Stadtverwaltung lädt am Donnerstag, 30. März, zu einer Infoveranstaltung zum Radverkehrskonzept ein. Dabei wird erläutert, was die Verwaltung tun möchte, um den Radverkehr in Neu-Ulm zu stärken und die Bedingungen für Radfahrer zu verbessern. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, Ideen und Vorschläge einzubringen. Beginn ist um 19 Uhr im Johannessaal.
Visualisierung der Unterführung unter der Gänstorbrücke, Blick von Ulm aus zum Neu-Ulmer Donauufer
© Obermeyer Planen + Bauen GmbH

Thema der Woche: Geh- und Radweg unter der Gänstorbrücke

In der jüngsten Sitzung des Technischen Ausschusses Öffentlicher Lebensraum und Verkehr wurde ein wichtiges Projekt für Radfahrer und Fußgänger in Neu-Ulm auf den Weg gebracht: Der Ausschuss hat die Auftragsvergabe für den Bau eines Geh- und Radweges unter der Gänstorbrücke beschlossen. Die Gänstorunterführung soll ab Ende Juli gebaut und bis voraussichtlich Ende Dezember 2017 fertiggestellt werden.
Ausschnitt der Neu-Ulmer Ortskarte mit Markierung des gesperrten Bereiches in der Heinrich-Heine-Straße
© Stadt Neu-Ulm

Offenhausen: Einmündung zur Schwabenstraße wird gesperrt

Im Zuge der Umgestaltung der Heinrich-Heine-Straße in Offenhausen werden die Einmündungsbereiche des Adalbert-Stifter-Wegs und der Schwabenstraße ab Mittwoch, 22. März, für den Verkehr komplett gesperrt. Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass die Baumaßnahme im Juni abgeschlossen werden kann.
Gebündelte Gartenabfälle und ein gefüllter Papiersack liegen an einer Einfahrt zur Abholung bereit.
© Stadt Neu-Ulm

Gartenabfälle werden abgeholt

An den kommenden drei Freitagen (17., 24. und 31. März) werden im Stadtgebiet Neu-Ulm wieder Grünabfälle wie Baum- und Rasenschnitt abgeholt. Die Grünabfälle müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr mit Schnur gebündelt am Grundstück bereit gestellt werden. Grünabfälle, die sich nicht bündeln lassen (Laub, Gras, Moos usw.), sind in Papiersäcken bereitzustellen. Die genauen Abfuhrtermine sind unter folgendem Link nachzulesen:
Ortskarte von Neu-Ulm mit Markierung der gesperrten Verbindungsstraße zwischen Tiefenbach und Neubronn (nördlich von Holzschwang)
© Stadt Neu-Ulm

Die Kröten wandern wieder

Die Verbindungsstraße zwischen Tiefenbach und Neubronn wird ab Freitag, 17. März, täglich zwischen 20 und 6 Uhr für den Verkehr gesperrt. Grund sind Erdkröten, die bei ihrer Wanderung zu den Laichgewässern nachts die Straße überqueren. Die Sperrung wird nach Abschluss der Krötenwanderung wieder aufgehoben.
Eine Kehrmaschine des Baubetriebshofes im Einsatz
© Stadt Neu-Ulm

Frühjahrsreinigung auf Neu-Ulms Straßen und Plätzen

Ab Montag, 13. März, steht die Frühjahrsreinigung der Straßen und Plätze in Neu-Ulm auf dem Programm. Es werden alle Straßen im Stadtgebiet und in den Stadtteilen abgekehrt. Fahrzeuge sollten nach Möglichkeit so geparkt werden, dass die Kehrmaschine die Straßenkante erreichen kann. Die Frühjahrsreinigung soll bis Anfang April abgeschlossen sein.
Plakat "Kultur auf der Straße", 19. August 2017 in Neu-Ulm, abgebildet sind drei Straßenkünstler mit Instrumenten, einer der Künstler schreibt mit blauer Farbe den Text "Wir suchen dich" an eine Wand.

Neue Kultur auf Neu-Ulms Straßen

Neu-Ulm beschreitet ab sofort neue kulturelle Wege: Am Samstag, 19. August, wird es in der Innenstadt erstmals die "Kultur auf der Straße" geben. Künstler und Musiker können sich über ein Onlineformular bei der Stadt Neu-Ulm bewerben. Bewerbungsschluss ist am 15. April.
Neu-Ulms OB Gerold Noerenberg am Rednerpult, umgeben von Erwachsenen sowie Kita-Kindern mit gelben Baustellenhelmen
© Stadt Neu-Ulm

Grundsteinlegung für neue Grundschule im Wiley

Es ist wohl eines der derzeit wichtigsten Bauprojekte der Stadt Neu-Ulm: Der Bau der neuen, vierzügigen Grundschule im Wiley. Am Freitag, 10. März, fand die feierliche Grundsteinlegung statt. Zum Schuljahr 2018/2019 soll die Schule, die den Arbeitstitel „Mark-Twain-Schule“ trägt, ihren Betrieb aufnehmen.
© Stadt Neu-Ulm

Geänderte Zufahrt zum Dietrich-Parkhaus

Die Erschließungsarbeiten im Quartier Wiley-Nord sind nach der Winterpause wieder in vollem Gange. Aktuell laufen der Ausbau der Grethe-Weiser-Straße und der Rückbau der Romy-Schneider-Straße. Die Zufahrt zum Parkhaus des Dietrich-Theaters erfolgt von der Memminger Straße über die John-F.-Kennedy-Straße und die Wileystraße. Die Umleitung ist ausgeschildert.
Eine Gruppe von Personen in mehreren Reihnen hintereinander auf einer Treppe mit Blick zur Kamera; die Vertreter des Stiftungsvorstandes stehen in der untersten Reihe und halten einen großen symbolischen Scheck mit der Beschriftung "20.000 Euro" in die Kamera.
© Stadt Neu-Ulm

Bürgerstiftung vergibt 20.000 Euro

Die Bürgerstiftung „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ unterstützt jährlich Vereine, Institutionen und Organisationen, die sich im Bereich der Gemeinwesenarbeit in Neu-Ulm engagieren. In diesem Jahr werden 13 soziale Projekte in Neu-Ulm mit insgesamt 20.000 Euro gefördert. Welche sozialen Projekte jährlich gefördert werden, entscheiden die Neu-Ulmer Bürgerinnen und Bürger. Jeweils bis Ende September können Vorhaben vorgeschlagen werden, die mit Fördergeldern bedacht werden sollen.
News 1 bis 10 von 133
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>