Haupt Inhalt

Brandschutztipps zur Grillsaison

Würstchen und Steaks auf einem Holzkohlegrill
Bild: Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Sicheres Grillen

Im Sommer im Grünen grillen: Schön, aber auch gefährlich. Leider verletzen sich jedes Jahr viele Menschen durch falsches Verhalten beim Grillen.

Bitte beachten Sie daher folgende Regeln beim Grillen:

  • Stellen Sie den Grill kippsicher auf und halten Sie zu brennbaren Gegenständen etwa fünf Meter Abstand.

  • Lassen Sie den Grill niemals ohne Aufsicht.

  • Halten Sie Kinder vom Grill fern.

  • Grillen Sie ausschließlich im Freien.

  • Verwenden Sie nur handelsübliche Grillkohle und Grillanzünder. Verzichten Sie auf Brandbeschleuniger! Brennbare Flüssigkeiten wie Spiritus, Benzin oder Öl können gefährliche Stichflammen verursachen.

  • Ein windgeschützter Platz schützt vor Funkenflug.

  • Löschen Sie bei starkem Wind die Glut ab.

  • Für alle Fälle: Stellen Sie einen Eimer Wasser in die Nähe des Grills.

  • Löschen Sie das Grillfeuer sorgfältig, auch an öffentlichen Grillplätzen. Lassen Sie den Grill ausschließlich draußen auskühlen. Selbst Stunden nach dem Grillen kann die Glut unter der Asche noch heiß sein.

  • Rufen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort die Feuerwehr über den Notruf 112.

  • Wenn eine Person Verbrennungen erlitten hat, kühlen Sie die Verletzung mit Wasser, bis der Rettungsdienst eintrifft.

Wenn Sie diese Verhaltensregeln beachten, steht Ihrem Grillvergnügen nichts mehr im Wege.