Haupt Inhalt

Stadtreinigung

Grafische Darstellung einer grünen Mülltonne mit Augen und geöffnetem Mund (= Mülldeckel) auf orangenem Hintergrund, daneben in weißer Schrift der Text "Sauberes Neu-Ulm - Gemeinsam packen wir's"

Bei der Stadtreinigung Neu-Ulm sind 18 Mitarbeiter beschäftigt. Diese sorgen teilweise rund um die Uhr für die Sauberkeit auf Neu-Ulms Straßen und Plätzen.

Die Mitarbeiter der Stadtreinigung säubern unter anderem Bushaltestellen, Kinderspielplätze, Bolzplätze, den Glacis-Park, Naherholungsgebiete Wanderwege und Unterführungen, entfernen Wildkrautbewuchs an Straßen- und Wegesrändern und entleeren die Abfallbehälter im Stadtgebiet. Die Kehrmaschinen säubern wöchentlich einen Teil von Neu-Ulms Straßen und Radwege.

Bei Verunreinigungen oder Anregungen zum Thema Sauberkeit melden Sie sich unter der Hotline 0731 / 7050-6666 oder per E-Mail an sauberes.neuulm@neu-ulm.de.

Frühjahrsreinigung in Neu-Ulm

Eine orangenfarbene Kehrmaschine des Baubetriebshofes beim Einsatz und Kehren des Straßenrandes

Auf den Winterdienst folgt der Frühjahrsputz: Ab Montag, 13. März, steht die Frühjahrsreinigung der Straßen und Plätze in Neu-Ulm auf dem Programm. Die Mitarbeiter der Stadtreinigung, speziell die Handreiniger, beginnen an Ampeln, Unterführungen und Bushaltestellen mit der Splitt- und Schmutzentfernung.

Die maschinelle Straßen- und Radwegreinigung läuft dann ebenfalls wieder auf Hochtouren. Es werden alle Straßen im Stadtgebiet (ca. 200 km) und in den einzelnen Stadtteilen abgekehrt. Die Reinigung erfolgt in folgender Reihenfolge:

  • Pfuhl 
  • Burlafingen
  • Steinheim
  • Finningen
  • Reutti (mit Marbach)
  • Jedelhausen
  • Gerlenhofen
  • Hausen
  • Holzschwang (mit Weiler, Tiefenbach und Neubronn)

Fahrzeuge sollten nach Möglichkeit so geparkt werden, dass die Kehrmaschine die Straßenkante erreichen kann.

Bis Anfang April soll die Frühjahrsreinigung abgeschlossen sein.

Die Innenstadt, Offenhausen und Ludwigsfeld werden im Rahmen der sogenannten Straßenreinigungsanstalt regelmäßig gereinigt.

Stadtreinigung: Wer "wir" sind

Bei der Stadtreinigung Neu-Ulm sind 18 Mitarbeiter beschäftigt. 5 Mitarbeiter arbeiten bei der maschinellen Reinigung, 12 als Handreiniger und eine Person in der Verwaltung.

Das Stadtgebiet ist in 7 Handreinigungsbezirke unterteilt. Ein Mitarbeiter wird jeweils für flexible Soforteinsätze wie zum Beispiel bei Einsätzen zur Beseitigung von Ölspuren bereitgestellt. Ein weiterer Mitarbeiter ist ebenfalls für die Beseitigung von Grünbewuchs mittels eines Heißwassergerätes zuständig.

Den Mitarbeitern im Bereich der Handreinigung stehen 9 Fahrzeuge für ihre Einsätze zur Verfügung. Außerdem kommt an schwer zugänglichen Stellen ein maschineller Handmüllsauger zum Einsatz. Die maschinelle Reinigung erfolgt durch 4 Kehrmaschinen mit der Möglichkeit 1,5 bis 4 m³ Kehrgut aufzusammeln.

Unser Baubetriebshof besitzt ebenfalls ein Kombifahrzeug, das mit Wasserfass, Hochdruckreiniger und Kehrwalze zur Reinigung von Geh- und Radwegen sowie Bushaltestellen ausgestattet ist.

Unsere Kehrmaschinen säubern wöchentlich einen Teil von Neu-Ulms Straßen. Es werden dabei knapp 190 Kehrkilometer in einer Woche erbracht. Außerdem werden noch ca. 82 km Radwege gereinigt.

Weitere Einsätze erfolgen unter anderem beim Reinigen der städtischen Friedhöfe, Schulhöfe und Parkplätze bzw. Tiefgaragen.

Für die Durchführung des Winterdienstes in unserer Stadt ist ebenfalls der Baubetriebshof zuständig.

Kontakt

Stadt Neu-Ulm
Fachbereich 6 – Baubetriebshof
Reinzstraße 15
89233 Neu-Ulm

Bei Verunreinigungen oder Anregungen zum Thema Sauberkeit
melden Sie sich unter der Hotline 0731 / 7050-6666
oder per E-Mail an sauberes.neuulm@neu-ulm.de