Haupt Inhalt

Sanierung der Herdbrücke

Stadtplan von Ulm und Neu-Ulm mit roter Markierung der Herdbrücke

Pause für Sanierung der Herdbrücke

Anders als zunächst geplant, kann die Sanierung der Herdbrücke doch nicht in diesem Jahr abgeschlossen werden. Grund dafür sind die derzeit niedrigen Temperaturen. Deshalb wir die Baustelle in der kommenden Woche vorläufig zurückgenommen.

Bei den aktuell herrschenden Temperaturen kann die Kunstharzabdichtung im Bereich der Fahrbahn nicht aufgetragen werden. Die Verkehrsplaner haben deshalb entschieden, die noch ausstehenden Betonier- und Belagsarbeiten auszusetzen.

In der Woche vom 12. Dezember 2016 wird die Baustelle zurückgenommen, um einen besseren Verkehrsfluss zu gewährleisten.

Im neuen Jahr soll, sobald es die Witterung zulässt, an der Herdbrücke weitergearbeitet werden.

Hintergrundinformationen

Die in den Jahren 1948/1949 erbaute Herdbrücke ist eine der ältesten Spannbetonbrücken in Deutschland. 2014 waren bei einer Hauptuntersuchung der Brücke Schäden festgestellt worden, die nun behoben werden sollen, um die Brücke auch für die nächsten Jahrzehnte verkehrstüchtig zu erhalten.