Haupt Inhalt

Koordinierungsstelle Integration, Flucht und Asyl

Im Stadtgebiet Neu-Ulm leben aktuell 487 asylsuchende Geflüchtete (Stand 01.01.2017, Quelle: Landkreis Neu-Ulm), die aus Krisen- und Kriegsregionen zu uns gekommen sind. Die Stadt Neu-Ulm heißt alle Menschen, die nach Neu-Ulm kommen, herzlich willkommen. Informationen zum Thema Asyl finden Sie auf der Seite Willkommenskultur im Landkreis Neu-Ulm. Details zum Asylrecht und Asylverfahren bietet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Information für Flüchtlinge und Helfer
Auf den folgenden Seiten stellt die Stadt Neu-Ulm Informationen für geflüchtete Menschen sowie ehrenamtliche Helfer zusammen – wie Termine zu Sprachkursen, Schulungen oder Informations- und Kennenlernangeboten in Neu-Ulm. In der Rubrik Gesucht & Gefunden können zudem Sachspenden angeboten oder Suchanfragen veröffentlicht werden. Bürgerinnen und Bürger, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren möchten, können sich an die Koordinierungsstelle Integration, Flucht und Asyl im Neu-Ulmer Rathaus wenden.

Die Aufgabe der Koordinierungsstelle
Um die Integrationsarbeit als Gesamtes noch besser in der Stadtverwaltung zu verankern und langfristig sowie strategisch auszurichten, erfolgte im Juni 2016 die Einrichtung der Koordinierungsstelle Integration, Flucht und Asyl. Die Koordinierungsstelle Integration, Flucht und Asyl ist eine Ergänzung zur Arbeit des Landratsamtes.

Kontakt

Koordinierungsstelle Integration, Flucht und Asyl
Ansprechpartnerinnen: Ildiko Dienel, Petra Dippold
Tel. (0731) 7050-2002
E-Mail: flucht-und-asyl@neu-ulm.de  

Rathaus Neu-Ulm
Zimmer 128, 1. Stock
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm

Bürozeiten

Die Informationsstelle Flucht und Asyl ist zu folgenden Zeiten erreichbar:

Mo. – Di.

08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr
Mi.08.00 – 12.00 Uhr
Do.

08.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 18.00 Uhr
Fr.08.00 – 13.00 Uhr
Hanschlag zwischen einer hell- und einer dunkelhäutigen Hand
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Gesucht & Gefunden: Sachspenden für Flüchtlinge

Wenn Sie in Neu-Ulm lebenden Flüchtlingen mit Sachspenden unterstützen möchten, können Sie Ihr Angebot unter "Gesucht & Gefunden" veröffentlichen. Wenn Sie Flüchtlinge betreuen und hier kein passendes Angebot finden, veröffentlichen wir gerne Ihre Suchanfrage:

Gesucht & Gefunden

Eine Frau unterrichtet Teilnehmer eines Sprachkurses
Bild: Familienzentrum Neu-Ulm

Sprachkurse und weitere Angebote für Flüchtlinge

Hier finden Sie aktuelle Sprachkurse und Kennenlern-Angebote für Flüchtlinge im Stadtgebiet Neu-Ulm.

Here you can find information about german classes and other appointments for refugees in Neu-Ulm.

Angebote für Flüchtlinge / Classes and dates for refugees

Menschen legen ihre Hände aufeinander
Bild: Markus Jürgens / pixelio.de

Infos und Fortbildungen für ehrenamtliche Helfer

Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit engagieren möchten, finden hier einen Überblick über aktuelle Fortbildungen sowie Kennenlern- und Informationsangebote im Stadtgebiet Neu-Ulm:

Angebote für ehrenamtliche Helfer in der Flüchtlingsarbeit

Citymap for Refugees – Orientierungshilfe für Flüchtlinge

Studierende der Hochschule Neu-Ulm (HNU) haben mit Unterstützung der Stadt Ulm sowie des Landkreises und der Stadt Neu-Ulm einen mehrsprachigen Stadtplan für Flüchtlinge entwickelt. Hilfe erhielten die Studierenden auch von Freunden aus Syrien.

Die "Citymap for Refugees" enthält Informationen auf deutsch, englisch und arabisch. Erhältlich ist die Karte unter anderem im Neu-Ulmer Rathaus und Bürgerbüro, im Landratsamt Neu-Ulm sowie in der Tourist-Information im Ulmer Stadthaus. 

Alternativ ist die Karte auch als PDF abrufbar:
Citymap for Refugees Ulm/Neu-Ulm (PDF, 5.6 MB)  

Such- und Tauschbörse „HelpTo“

Logo HelpTo Das Hilfe-Portal für FLüchtlinge & Bedürftige www.helpto.de

Als zentrale Anlaufstelle soll das Online-Portal „HelpTo“ Initiativen und Einzelpersonen im Landkreis Neu-Ulm bei der Flüchtlingshilfe unterstützen:

Nachdem die neue Asyl-Website des Landkreises Neu-Ulm vor wenigen Wochen online gegangen ist, wird das Angebot jetzt um eine Such- und Tauschbörse erweitert. Das Hilfe-Portal „HelpTo“ bringt engagierte Bürgerinnen und Bürger, Initiativen, Organisationen, Kommunen und Unternehmen mit Flüchtlingen und Hilfsbedürftigen zusammen. Über das Portal können sich Interessierte aktiv in die Flüchtlingshilfe einbringen – egal ob es sich dabei um Sachspenden, ehrenamtliches Engagement oder die Vermittlung von Arbeit oder Wohnungen handelt.

Über folgenden Link gelangen Sie zum Portal:
nu.helpto.de