Haupt Inhalt

Familiengutscheine

Frau mit Mädchen auf dem Arm

Zur Unterstützung von Familien mit geringem Einkommen gibt es die Familiengutscheine der Stadt Neu-Ulm (ehemals "Familienpass").

Sie gelten für verschiedene Eintritte wie beispielsweise Hallenbad, Zoo oder Museum sowie den öffentlichen Nahverkehr

Fragen und Antworten

1) Wer kann Familiengutscheine beantragen?

  • Neu-Ulmer Familien mit 3 und mehr Kindern unter 18 Jahren
  • Alleinerziehende mit mindestens 1 Kind unter 18 Jahren
  • Familien / Alleinerziehende mit schwerbehinderten Kindern
  • Familien / Alleinerziehende mit mindestens einem Kind unter 18 Jahren, die laufende Hilfen zum Lebensunterhalt erhalten (Sozialhilfe)

Weitere Voraussetzung: das Familieneinkommen
Außer bei Empfängern von Sozialhilfe sind die Familiengutscheine abhängig vom Einkommen vergeben. Zum Einkommen zählen Erwerbseinkommen, Rente, Nebenverdienste, Unterhaltszahlungen, Ausbildungshilfen, Wohngeld und andere, nicht jedoch Kindergeld oder Grundrenten nach dem Bundesversorgungsgesetz.

Folgende Einkommensgrenzen dürfen nicht überschritten werden:

Personen
im Haushalt
Einkommensgrenze
brutto
2 Personen1.300 €
3 Personen1.700 €
4 Personen2.150 €
5 Personen2.700 €
6 Personen und mehr3.200 €

2) Hier erhalten Sie Vergünstigungen:

Alle Leistungen im Überblick
  • Öffentlicher Nahverkehr (DING - Donau-Iller-Nahverkehrsverbund) 
    Erwachsene und Kinder: 15 €
    Jugendliche u. Menschen mit Behinderung: 30 €
    Mehrfahrtenkarten werden im Rahmen der Familiengutscheine nicht gewährt, wenn der Berechtigte Anspruch auf unentgeltliche Beförderung im öffentlichen Personenverkehr hat.

  • Hallenbad Neu-Ulm                                                           
    Erwachsene: 3 Besuche
    Kinder, Jugendliche u. Menschen mit Behinderung: 6 Besuche
    Kinder bis zum 6. Lebensjahr haben freien Eintritt, ausgenommen am Warmbadetag.
    Die Familiengutscheine gelten nicht am Warmbadetag. Ein Eintrittsgutschein für die Benutzung des Neu-Ulmer Hallenbades wird direkt im Hallenbad gegen eine Eintrittskarte umgetauscht. (Das Personal kann mit dem Klingelknopf am Eingangsautomaten gerufen werden.)

  • Stadtbücherei Neu-Ulm
    Kostenloser Leserausweis für Erwachsene

  • Donaufreibad
    Erwachsene: 3 Besuche
    Kinder, Jugendliche u. Menschen mit Behinderung: 6 Besuche oder ein Berechtigungsschein im Wert von 5,11 € zum Erwerb einer verbilligten Dauerkarte
    Kinder bis zum sechsten Lebensjahr haben freien Eintritt.

  • Eislaufanlage
    Erwachsene: 3 Besuche
    Kinder, Jugendliche u. Menschen mit Behinderung: 6 Besuche

  • Zoo Ulm
    Familie: 2 Besuche

  • Edwin-Scharff-Haus
    Familie: 2 Besuche
    (Dies gilt nur für Veranstaltungen der Stadt Neu-Ulm.)

  • Neu-Ulmer Museen
    Familie: 1 Besuch

  • Volkshochschule Ulm
    Die VHS Ulm gewährt für einen Familiengutschein der Stadt Neu-Ulm bei Einzelvorträgen freien Eintritt, bei Belegung von Kursen werden Inhaber der Familiengutscheine der Stadt Neu-Ulm genauso bedacht wie VH-Abonnenten.

  • Windelsack
    Familien mit Kindern im Alter bis zu drei Jahren erhalten für die Windelentsorgung kostenlos Windelsäcke.
    (Bis zu 26 Windelsäcke pro Jahr, Ausgabe im Bürgerbüro)
    Weitere Informationen zu kostenlosen Windelsäcken finden Sie im Bereich Abfall & Sauberkeit.

  • AuGuS-Theater
    Mit einem Familiengutschein kann man für reguläre Veranstaltungen zwischen drei Kategorien wählen:
    1. Kategorie zu 6 €
    2. Kategorie zu 5 €
    3. Kategorie zu 4 €

3) So können Sie die Familiengutscheine beantragen

Im Bürgerbüro (Petrusplatz 15) ist ein kurzer Antrag auszufüllen.
Dazu muss ein Nachweis über das Einkommen vorgelegt werden (z.B. letzte Gehaltsabrechnung, Wohngeldbescheinigung, Sozialhilfebescheid, Fotokopie des Lohnsteuerjahresausgleichsbescheides, bei Behinderung eines Familienangehörigen der Schwerbehindertenausweis oder Bescheid des Versorgungsamtes).

Jedes Familienmitglied ab 6 Jahren erhält eine eigene Gutscheinkarte.
Für Kinder bis 5 Jahre ist der Eintritt überall frei.

4) Wann werden die Familiengutscheine ausgegeben? Wie lange gelten sie?

Die Familiengutscheine gelten von Januar bis Dezember. Die Vergünstigungen können nur während des Gültigkeitsjahres in Anspruch genommen werden. Anträge können jedes Jahr neu gestellt werden. 

Kontakt

Bei Fragen zu den Neu-Ulmer Familiengutscheinen wenden Sie sich bitte an:

Winfried Bublat
Leiter der Abteilung Soziales, Familie,
Jugend u. Senioren
Rathaus, 1. Stock, Zimmer 130
Tel. (0731) 7050-2200
Fax (0731) 7050-2299
E-Mail: w.bublat@neu-ulm.de