Haupt Inhalt

Beratungsstellen und Angebote für Frauen

Leider sind Frauen öfter von häuslicher Gewalt, Vergewaltigung und traumatischen Erfahrungen im Alltag betroffen. Diese Seite informiert über Angebote und Beratungsmöglichkeiten in Neu-Ulm sowie über Anlaufstellen zum Thema Gleichstellung und Frauenförderung.

Beratungsstellen

Notruf und Beratungsstelle für Frauen:

Arbeiterwohlfahrt Neu-Ulm Ortsverein e.V.
Silcherstraße 45
89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 737 37
Fax (0731) 980 95 92
E-Mail: notruf@awo-neu-ulm.de
Website: www.awo-neu-ulm.de/

Persönliche Beratung nach telefonischer Vereinbarung bei:

  • Vergewaltigung
  • Versuchter Vergewaltigung
  • Sexueller Nötigung
  • Sexuellen Übergriffen und Belästigungen (in öffentlicher, beruflicher und privater Umgebung -unabhängig davon, wie lange die Tat zurück liegt)
  • Sexuellem Missbrauch in der Kindheit
  • Psych. und Phys. Misshandlung

Gruppenangebote für Frauen mit sexueller Gewalterfahrung (angeleitet)

Hilfe in Problemsituationen:

Das Frauenhaus der Neu-Ulmer Arbeiterwohlfahrt kümmert sich um traumatisierte Frauen oder Frauen in schwierigen Situationen.

Frauenhaus der Arbeiterwohlfahrt Neu Ulm
Postfach 11 60
89215 Neu-Ulm

Tel. (0731) 409 88 69-0 (montags – freitags von 8.30 bis 15.00 Uhr)
Fax (0731) 409 88 69-8
E-Mail: frauenhaus@awo-neu-ulm.de
Website: www.awo-neu-ulm.de/artfrauenhaus

Gleichstellung und Frauenförderung

Haben Sie eine Frage zur Gleichstellung zwischen Mann und Frau oder wie Sie als Frau in Bayern gefördert werden können? Das Landratsamt Neu-Ulm gibt Auskunft über Fragen im Kontext der Gleichstellung und informiert über aktuelle Angebote:

Gleichstellungsstelle des Landratsamt Neu-Ulm

Termine/Angebote zum Thema Gleichstellung (Website Landratsamt Neu-Ulm)

Der Bayerische Behördenwegweiser informiert über Möglichkeiten der Förderung:

Frauenförderung/Rückkehr in den Beruf (Bayerischer Behördenwegweiser)