Haupt Inhalt

Eheschließung im Ausland

Auslandsehen sind nach deutschem Recht nur wirksam, wenn geltenden Formen des Landes in dem die Ehe geschlossen wurde oder Vorschriften des Heimatrechts beider Ehepartner beachtet wurden. Zudem müssen Grundsätze des deutschen Rechts eingehalten sein. Nicht anerkannt werden können so beispielsweise Zwangsehen oder Eheschließung mit Minderjährigen.

Um die Echtheit Ihrer Heiratsurkunde beweisen zu können, ist es erforderlich, dass diese mit einer Echtheitsbestätigung in Form einer Überbeglaubigung durch Legalisation oder Apostille versehen ist.

Zudem sind bei Eheschließungen mit ausländischen Staatsangehörigen Besonderheiten bei der Einreise nach Deutschland zu beachten. An den dauernden Aufenthalt in Deutschland sind bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die auch bei Eheschließung zu erfüllen sind. Auskünfte hierzu erteilt die Ausländerbehörde beim Landratsamt Neu-Ulm.

Kontakt

Standesamt Neu-Ulm
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm

Telefon (0731) 7050-7410
E-Mail: standesamt@neu-ulm.de