Haupt Inhalt

Donaubad Ulm/Neu-Ulm

Donaubad Ulm/Neu-Ulm
Wiblinger Straße 55
89231 Neu-Ulm

www.donaubad.de
 

Aktuelles: Donaubad öffnet am 29. Dezember

Am Donnerstag, 29. Dezember 2016, eröffnet das ehemalige Wonnemar unter der Regie der Städte Ulm und Neu-Ulm als Donaubad. Es wurde in den vergangenen Wochen einer Revision unterzogen und hat ein neues Erscheinungsbild erhalten.

Wonnemar-Geschenkkarten, -Clubkarten und -10er Karten behalten ihre Gültigkeit. Clubkarten können 2017 in eine neue Jahreskarte des Donaubades umgetauscht werden und bekommen den Betrag für den Schließmonat Dezember gutgeschrieben. Das Donaubad öffnet seine Tore am 29. Dezember um 10 Uhr.

Hintergrund: Wonnemar wird Donaubad
Das in Neu-Ulm gelegene Freizeitbad ist eines der größten in der Region und wird jährlich von rund 500.000 Gästen besucht. Es wurde bisher von der InterSPA-Gruppe unter dem Namen "Wonnemar" geführt. Nachdem InterSPA den Vertrag mit Ulm und Neu-Ulm, denen das Bad gehört, nicht verlängert hatte, haben sich die beiden Städte entschlossen, dass Bad, zu dem auch die Eislaufanlage und das Donau-Freibad gehören, künftig gemeinsam zu betreiben.

Erlebnisbad – Sauna – Freibad

Das Bild zeigt das Außenbecken mit Strömungskanal im Erlebnisbad Wonnemar Ulm/Neu-Ulm

Das moderne Erlebnisbad hält für seine Besucher alles bereit, was man sich für einen rundum gelungenen Urlaubstag nur wünschen kann. Im Erlebnisbereich erwartet die Gäste mit Wellenbecken, Außenbecken mit Strömungskanal und Dampfbad Abenteuer und Entspannung in Einem. Das Schwimmbecken lädt ein, sportlich Bahnen zu ziehen, während die Kleinsten im „Wonni-Land“ viel Spaß haben. Highlight der Jugend und jung gebliebenen Gäste: der Rutschentower, dessen drei Rutschen Fun und Nervenkitzel versprechen. 

Besonders eindrucksvoll in der Saunalandschaft ist die Saunaterrasse mit Münsterblick- und Sudhaussauna. Im Gesundheitsbad verhelfen Thermal-Innen- und -Außenbecken mit Sprudelliegen und Massagedüsen zu neuer Energie und Lebensfreude. Speisen und Getränke gibt es im Restaurant.

Das Foto zeigt das Schwimmerbecken im Donaufreibad Ulm/Neu-Ulm

Sommer-Highlight ist das direkt nebenan gelegene Donaufreibad, das mit verschiedenen Sprungtürmen zu wagemutigen Sprüngen aus bis zu 10 Meter Höhe einlädt und unter anderem mit einer weitläufigen Liegewiese und einem 50-Meter-Becken ausgestattet ist.

Schwimmerbecken (Bild: InterSPA Gruppe)
Das Gesundheitsbad lädt zum Entspannen ein (Bild: InterSPA Gruppe)
Die Saunalandschaft als Wohlfühloase (Bild: InterSPA Gruppe)
Erlebnisbereich mit Wellenbecken (Bild: InterSPA Gruppe)
Rutschanlage (Bild: InterSPA Gruppe)
 

Fotos: InterSPA Gruppe