Haupt Inhalt

Galerie im Venet-Haus

Venet-Haus
Das Venet-Haus (Bild: Oleg Kuchar)

Galerie im Venet-Haus
Bahnhofstraße 41
89231 Neu-Ulm

www.galerie-im-venet-haus.de

Öffnungszeiten:
Mi.  16.00 - 19.00 Uhr
Do. 16.00 - 19.00 Uhr
Fr.  16.00 - 19.00 Uhr

Die Venet-Haus Galerie wurde 2007 in Neu-Ulm gegründet. Die Galerie und das damit verbundene Gebäude erhielten ihren Namen durch den international bekannten, französischen Bildhauer Bernar Venet.

Die Galerie im Venet-Haus ist eingebettet in die innerstädtische Stadteingangssituation des Neu-Ulmer Zentrums, am stark frequentierten Verkehrsknotenpunkt Bahnhofstraße/Reuttierstraße. 

Die 37m hohe, markante Skulptur von Bernar Venet, aus korrodiertem Cortenstahl, ist als Teil der Gebäudekonzeption zu betrachten. Im Erdgeschoss befinden sich die Galerie im Venet-Haus für zeitgenössische Kunst. Der angrenzende Innenhof, das historische Eisenbahnblockhaus (Teil der ehemaligen Bundesfestung) und die dort ausgestellte Kunst komplettieren die Eingangssituation.

Das Programm umfasst zeitgenössische Positionen narrativer und konzeptueller Kunst. Die Galerie im Venet-Haus konzentriert sich  auf inhaltsreiche, zeitgenössische Malerei und Skulptur mit internationaler Bedeutung. In den Jahren gehörten namenhafte Künstler, wie Dieter Blum, Bernar Venet, Kaeseberg und Dietrich Klinge fest zum Programm. 

Seit Ende 2013 gibt es eine neue Führungsspitze in den Räumen der Galerie im Venet-Haus. Deshalb ist ein wichtiger Akzent der Galeriearbeit zusätzlich die Entdeckung und Förderung jüngerer Künstler. Aktuell sind dies Johann Büsen, Kristian Evju, Barbara Anna Husar u.v.m. Mit neuem Team und Liebe zur Kunst stellt sich die Galerie im Venet-Haus bis heute gespannt der Zukunft.