Haupt Inhalt

Öffentlichkeitsarbeit des Neu-Ulmer Stadtarchivs

Die Arbeit des Neu-Ulmer Stadtarchivs besteht vor allem in der Betreuung von interessierten Bürgern, Forschern und auch der Verwaltung. Das Material zu gesuchten Themen wird bereitgestellt und wieder reponiert oder für schriftliche und mündliche Auskünfte ausgewertet. Das Stadtarchiv arbeitet auch mit Schulen und Vereinen zusammen. Mit Ausstellungen, Führungen, der Publikationsreihe „Dokumentationen des Stadtarchivs Neu-Ulm“ sowie Veranstaltungen leistet das Stadtarchiv seinen Beitrag zur historischen Bildungsarbeit.

  • Stadtgeschichten
    Tafeln an 91 Standorten im Neu-Ulmer Stadtgebiet informieren über Personen, Geschichte und Gebäude. Sie sind auf acht Touren zu Fuß und mit dem Rad zu entdecken.

  • Führungen durch das Archiv
    Führungen durch das Stadtarchiv sind für Gruppen nach Vereinbarung mit Frau Loos unter Tel. 0731/7050-6400 möglich.

  • Publikationen

  • Ausstellungen

    • Gründungsurkunde und Meilensteine seit 2012 im Neu-Ulmer Rathaus
    • 200 Jahre Neu-Ulm:
      Ausstellung zur Geschichte der Stadt Neu-Ulm
      vom 21. Mai bis 21. August 2011 im Edwin-Scharff-Haus
    • 100 Jahre Eingemeindung Offenhausen
      13. September bis 3. Oktober 2008 in Offenhausen
    • 25 Jahre Stadtarchiv
      17. November 2007 bis 31. Januar 2008
    • Josef Kollmann
      26. März bis 25.Mai 2007
    • Der Entfestigungsvertrag
      17. Oktober bis 15. Dezember 2006
    • Krieg ist etwas Unverantwortliches
      28. Februar bis 18. März 2005
    • Das Neu-Ulmer Rathaus
      2004
    • Das Stadtarchiv
      2001
    • Im Schatten des Münsters. Neu-Ulm. Die baulichen Anfänge im 19. Jahrhundert.
      vom 18. Mai bis 10. Juni 1990 im Edwin-Scharff-Haus
    • 700 Jahre Steinheim
      vom 6. bis 9. Juni 1985.

  • Bayerischer Archivtag
    Der 7. Bayerische Archivtag fand vom 27. – 29. Mai 2011 in Neu-Ulm im Edwin-Scharff-Haus statt.