Haupt Inhalt

Offene Bücherschränke in Neu-Ulm

Bücherschrank mit einer Glastüre und mit Büchern gefüllt
Offener Bücherschrank vor dem Familienzentrum

Seit 2014/2015 macht ein neues Angebot der Stadt Neu-Ulm Lust auf Bücher: In der östlichen Innenstadt sowie im Vorfeld lädt jeweils ein "offener Bücherschrank" zum Schmökern und Lesen ein.

Bücherschrank in der östlichen Innenstadt:
Ecke Kasernstraße / Wallstraße (vor dem Familienzentrum)

Bücherschrank im Vorfeld:
Steubenstraße 34 (vor dem Café Vorfeld INN)

Bücher ausleihen oder hineinstellen

Die Freiluft-Bibliotheken sind rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr geöffnet - kostenlos und ohne Formalitäten. Suchen Sie sich ein Buch aus, nehmen Sie es mit nach Hause oder fangen Sie gleich vor Ort an zu lesen. Behalten Sie das Buch, bringen Sie es wieder zurück oder stellen Sie ein anderes Werk in den Schrank.

Die Schränke wurden vom Kölner Architekten Hans Jürgen Greve entworfen und sind ein Blickfang, der neugierig macht und zum Stöbern und Lesen anregen soll. Jeder Schrank bietet Platz für rund 250 Bücher.

Der offene Bücherschrank ist ein Projekt der Stadt Neu-Ulm. Betreut wird das Vorhaben durch das Quartiersmanagement. Die Stadtbücherei Neu-Ulm hat für die Freiluftbibliothek Lesematerial zur Verfügung gestellt.

Die Stadt Neu-Ulm wünscht viel Spaß beim Lesen und Schmökern!


Bei Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an:

Quartiersmanagement
Wallstraße 11, 89231 Neu-Ulm
Tel. (0731) 7256 177
E-Mail: qm-oststadt@post.neu-ulm.de

Stadtteilbüro Vorfeld
Steubenstraße 34, 89231 Neu-Ulm
Tel. (0731) 9771757
E-Mail: schilder.vorfeldhaus@web.de

Bücherschrank in der Innenstadt (Kasernstraße/Wallstraße):

Bücherschrank im Vorfeld (Steubenstraße):

Ein Mann und eine Fragen begutachten den geöffneten Bücherschrank mit Bücher, eine Frau liest in einem Buch
Eine Frau nimmt ein Buch aus dem offenen Bücherschrank.