Haupt Inhalt

Familienfest im Kollmannspark

Samstag, 11. Juni 2016, 13.00 – 18.00 Uhr

Am 11. Juni verwandelt sich der Kollmannspark zum Familienfest wieder in eine bunte Spielstraße für die ganze Familie. Los geht's um 13 Uhr. Das Fest rund um den Wasserturm ist seit Jahren beliebt und geschätzt. Kein Wunder: die Atmosphäre in dem kleinen, aber schnuckeligen Park mit einem wunderschönen alten Baumbestand ist kaum zu übertreffen.

Beim Spielstationenlauf unter dem Motto „Sommer, Sonne, Sonnenschein“ können die Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen und mit anderen wetteifern. Alle Teilnehmer haben nach Durchlaufen der einzelnen Stationen die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. Große und kleine Künstler können zudem an unterschiedlichen Bastelstationen ihr gestalterisches Geschick unter Beweis stellen. Außerdem warten altbekannte und auch neue Spiele darauf, von den Kindern und deren Eltern entdeckt und gespielt zu werden.

Für das leibliche Wohl der Besucher wird mit einem kleinen Imbiss sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.
Veranstalter ist die Jugendpflege der Stadt Neu-Ulm. Bei sehr schlechtem Wetter fällt das Familienfest aus.

Kinderfeste haben in Neu-Ulm bereits eine sehr lange Tradition: So berichtet die "Chronik der Stadt Neu-Ulm" bereits von einem Kinderfest im Jahre 1870 im Schießhaus, an der Stelle der heutigen Weststadtschule.

In den Kollmannspark lud die Stadt Neu-Ulm erstmals 1997 unter der damaligen Oberbürgermeisterin Beate Merk zum Kinderfest ein. Die Idee war ein gemeinsames Fest für Kinder und Eltern, bei dem das Spielen und Feiern im Mittelpunkt steht. Einfache Spiele selber machen, Verzicht auf Kinderspielzeug, stattdessen Zusammenspiel von Jung und Alt - das Konzept geht auch heute noch voll auf. 2004 wurde das Kinderfest unter Oberbürgermeister Gerold Noerenberg zum Familienfest erweitert.

Anreise:

Mit dem PKW:
Das Familienfest im Kollmannspark unter dem ehemaligen Neu-Ulmer Wasserturm ist über die Turmstraße von der Schützenstraße her oder über die Memminger Straße bzw. den Allgäuer Ring erreichbar.
Parkmöglichkeiten: an der Schützenstraße bzw. entlang der Turmstraße

Mit dem Bus: Erreichbar mit den Buslinien 3 (Adenauerbrücke) und 7 (Amtsgericht)

Lage (Google Maps)

Impressionen