Haupt Inhalt

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt in Neu-Ulm

2. bis 18. Dezember 2016

Mo.–Mi.: 11.30 bis 21.30 Uhr
Do.–So.: 11.30 bis 22.00 Uhr

Seit 2014 lockt der mittelalterliche Weihnachtsmarkt in Neu-Ulm viele Besucher auf den Rathausplatz. Marktstände mit vielfältigen Angeboten, Vorführungen mittelalterlicher Handwerkskunst und ein buntes Unterhaltungsprogramm mit Feuershows und Musikvorführungen laden zum Bummeln und Verweilen ein. Auch für Kinder ist einiges geboten: Märchenerzählungen, Bastel-Mitmach-Programm und eine lebendige Krippe mit Schafen begeistern die Kleinen.
Für Ihr leibliches Wohl sorgen kulinarische Köstlichkeiten wie Drachenwurst, Flammkuchen, gebrannte Mandeln, Heidelbeerglühwein und vieles mehr.

Oberbürgermeister Gerold Noerenberg wird den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am Samstag, 3. Dezember, um 18 Uhr offiziell eröffnen.

Genießen Sie das herrliche Flair der mittelalterlichen Marktstände und lassen Sie sich von der einzigartigen Advents- und Weihnachtsstimmung verzaubern!

Weitere Infos sowie das ausführliche Programm finden Sie unter:
www.weihnachtsmarkt-neu-ulm.de

Weihnachtsmarkt am Abend mit beleuchtetem Weihnachtsbaum, Marktständen und Besuchern
Weihnachtsmarkt-Buden mit Besuchern, im Hintergrund der hell erleuchtete Weihnachtsbaum
Weihnachtsmarkt am Abend mit beleuchtetem Weihnachtsbaum, Marktständen und Besuchern
Besucher auf dem Weihnachtsmarkt vor einem festlich beleuchteten Marktstand
Zwei Personen in mittelalterlichen Gewändern stehen an einer Feuerschale
Weihnachtsmarktstände mit Passanten, in der Mitte der beleuchtete Weihnachtsbaum
Erwachsene und Kinder stehen auf dem Weihnachtsmarkt um eine Feuerschale
Marktstand mit getrockneten Würsten und Gulasch, Verkäufer und Käufer in historischen Gewändern
Marktstand mit einem Drechsler in historischem Gewand

Bilder: Reinhold Armbruster-Mayer, Volkmar Könneke