Haupt Inhalt

Die Caponniere 4 in Neu-Ulm

das Festungsbauwerk Caponniere 4, im Vordergrund ein Teich, im Hintergrund Wohnbebauung

Zur Landesgartenschau 2008 wurde die Caponniere 4 aufwendig saniert. Das Verteidigungsbauwerk ist Teil der Bundesfestung Ulm/Neu-Ulm und gehört zu den wenigen gut erhaltenen historischen Baudenkmälern der Stadt Neu-Ulm.

Zusammen mit dem Theodor-von-Hildebrand-Platz bildet das Festungsbauwerk einen wunderschönen und beliebten Treffpunkt in der Innenstadt, angrenzend an den Glacis-Park.
In den Sommermonaten finden hier kostenlose Kulturveranstaltungen statt.

Programmflyer mit Aufschrift Kultur in der Caponniere 4 Mai - September 2016 Jazz-Matinéen, Literatur, Kunst und vieles mehr und Grafik der Caponniere 4

Kultur in der Caponniere

Jazz-Matinéen, Lesungen und Kunstausstellungen

Von Mai bis September lädt die Stadt Neu-Ulm zu kulturellen Veranstaltungen in und auf der Caponniere 4 ein.

Genießen Sie Jazz-Matinéen, Konzerte und Lesungen unter freiem Himmel und besuchen Sie Ausstellungen in besonderem Ambiente.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

PROGRAMM-FLYER:
Flyer Kultur in der Caponniere 4 (PDF, 2.7 MB)

Das Programmheft liegt im Neu-Ulmer Rathaus sowie in vielen weiteren städtischen Einrichtungen aus.

Grafik Regenwolke

INFO-TELEFON:
Tel. (0731) 7050-2121 

Bei schlechtem Wetter fallen die Jazz-Matinéen leider aus. Das Info-Telefon der Stadt Neu-Ulm gibt am Veranstaltungstag darüber Auskunft, ob die Veranstaltung stattfindet oder wegen schlechten Wetters verlegt oder abgesagt werden muss.

Programmübersicht


AUGUST

  • 26. August bis 17. September:
    Kunst in der Caponniere
    Freie Künstlergruppe Ulm/Neu-Ulm  Malerei, Grafik, Plastik, Objekte, Installationen und mehr
    25 Künstler der „Freien Künstlergruppe Ulm/Neu-Ulm und Region“ zeigen ihre Kunstwerke. Während der Öffnungszeiten kann man den Künstlern bei der Arbeit zusehen, an Workshops teilnehmen und ins Gespräch kommen.
    - Vernissage: Freitag, 26. August, 19.00 Uhr, mit musikalischem Rahmenprogramm
    - Lesung mit Christine Langer: Dienstag, 6. September, 18 Uhr
    - Finnisage: Samstag, 17. September (Kulturnacht), 16–23 Uhr, mit musikalischem Rahmenprogramm
    - Sonderführungen nach Vereinbarung: Tel. 0160/99416739, E-Mail: eduardhollmann@live.de
    - Öffnungszeiten: freitags, samstags und sonntags 16–20 Uhr (zur Jazz-Matinée am 11. September bereits ab 11 Uhr)

SEPTEMBER

  • Dienstag, 6. September, 18.00 Uhr:
    Lesung: Christine Langer
    Im Rahmen der Ausstellung der Freien Künstlergruppe Ulm/ Neu-Ulm
    Mit "Jazz in den Wolken" gelingt Christine Langer eine locker-leichte und doch immer wieder nachdenklich machende, überraschende Poesiesammlung voller bezaubernder Bilder. Zeilen, die höchstes Glück bedeuten." (Silke Scheuermann).
    Christine Langer, deren Gedichte bereits mehrfach vertont wurden, ist mit mehreren renommierten Literaturpreisen ausgezeichnet worden.

  • Sonntag, 11. September, 12.00 Uhr:
    JAZZ UM 12 – die Jazz-Matinée auf der Caponniere
    Stützles halbe Stompers
    Bereits seit 1978 pflegen die Stützles den Traditional Jazz. Typisch für die Riedlinger Hot-Jazz-Formation ist die unkonventionell besetzte Rhythmusgruppe ohne Schlagzeug: Lediglich Klavier, Banjo und Tuba sorgen für einen ganz intensiven Two-Beat. Die Musikstile, die den Jazz auf den Weg brachten – vom Spiritual zum Ragtime, vom Blues zum Marsch – finden sich alle im Programm der unglaublich spielfreudigen Musiker wieder.

  • Samstag, 17. September, 16.00 bis 23.00 Uhr:
    Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm Finissage "Freie Künstlergruppe Ulm/Neu-Ulm" mit musikalischem Rahmenprogramm

Impressionen

Sängerin mit Mikro und Bandmitglied mit Streichinstrument bei einer Jazz-Matinée auf der Caponniere
Besucher einer Jazz-Matinée auf der Caponniere sitzen mit dem Rücken zur Kamera auf Stühlen
Blick auf das alte Festungsbauwerk, die Caponniere, mit Blick auf Neu-Ulm, im Hintergrund das Ulmer Münster
Konzert auf der Caponniere mit Jazz-Band mit Sängerin, Schlagzeuger, Bassist und Keyboard-Spieler sowie Publikum
Jazz-Band (mit Rücken zur Kamera) spielt vor dem Publikum auf der Caponniere
Das Festungsbauwerk Caponniere, davor eine Wiese, im Hintergrund Bäume und die Wohnsiedlung an der Caponniere

Bilder: Daniel M. Grafberger

Anfahrt & Kontakt

Die Caponniere 4 liegt am Theodor-von-Hildebrandt-Platz, gegenüber dem Neu-Ulmer Bahnhof.

Bahn: Bahnhof Neu-Ulm
Bus: Haltestelle ZUP Neu-Ulm
DING-Fahrplaninfo

Ansprechpartnerin:

Mareike Kuch 
Leiterin des Sachgebiets
Vereine, Sport, Kultur 
Tel. (0731) 7050-2150
Fax (0731) 7050-2199
E-Mail: m.kuch@neu-ulm.de

Rathaus Neu-Ulm
Augsburger Straße 15, 89231 Neu-Ulm
Zimmer 127, 1. Stock