Newsletter Januar 2016
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

„Unser Nächster ist jeder Mensch – besonders der, der unsere Hilfe braucht“.

Mit diesen Worten von Martin Luther möchte ich das Jahr 2015 beschließen und Ihnen allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016 wünschen. 

Gleichzeitig möchte ich mich bei allen Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt bedanken, die sich im zu Ende gehenden Jahr für kranke, arme, notleidende und verzweifelte Menschen eingesetzt haben. Gerade in Zeiten, in denen der Leistungsdruck scheinbar immer größer wird und oftmals Stress und Hektik den Alltag bestimmen, benötigen diejenigen aus unserer Mitte Hilfe, die aus den unterschiedlichsten Gründen das vorgegebene Tempo nicht mithalten können. Für ihren Einsatz und ihr Engagement sage ich allen Helferinnen und Helfern im Namen der Stadt Neu-Ulm von Herzen „Vergelt’s Gott!“ 

Ganz am Ende des Jahres 2015 möchte ich es nicht versäumen, Sie zum gemeinsamen Neujahrsempfang der Städte Neu-Ulm und Ulm einzuladen. In diesem Jahr kommen wir am 1. Januar um 11 Uhr im Ulmer Rathaus zusammen, um gemeinsam das Jahr 2016 zu begrüßen und Neujahrswünsche auszutauschen.

Mit den besten Wünschen für ein gesundes und glückliches neues Jahr grüßt Sie
herzlichst Ihr
Gerold Noerenberg


Neujahrsempfang der Städte Ulm und Neu-Ulm

Am 1. Januar laden die Städte Ulm und Neu-Ulm traditionell zum feierlichen Neujahrsempfang mit den beiden Oberbürgermeistern ein. Der Empfang findet abwechselnd auf Ulmer und Neu-Ulmer Seite statt – in diesem Jahr in Ulm. Alle Bürgerinnen und Bürger beider Städte sind herzlich eingeladen:

Neujahrsempfang am Freitag, 1. Januar 2016, um 11 Uhr im Foyer des Ulmer Rathauses


Neu-Ulmer Jahresrückblick 2015

Zu Beginn eines neuen Jahres blickt man in Neu-Ulm traditionell nochmals auf das vergangene Jahr zurück. „RathAusblick“ heißt der Jahresrückblick der Neu-Ulmer Stadtverwaltung. Er lädt auf 276 Seiten zu einer Entdeckungsreise durch die vergangenen 12 Monate ein. Der Jahresrückblick liegt ab Donnerstag, 7. Januar kostenlos im Bürgerbüro und im Rathaus aus. Auf der städtischen Internetseite können Sie den Jahresrückblick als PDF-Datei herunterladen:

Zum RathAusblick 2015


Kulturpreis der Bürgerstiftung: 3250 Euro für junge Neu-Ulmer Gesangstalente

Seit dem Jahr 2014 schreibt die "Stiftung Neu-Ulm –  Helfen mit Herz" im zweijährigen Turnus einen Kulturpreis für junge Musikerinnen und Musiker aus. Mit dem Kulturpreis sollen junge Menschen gefördert werden, die sich noch in der musikalischen Ausbildung befinden.
Für das Jahr 2016 wird der Preis für den Bereich „Klassischer Gesang – Solo“ ausgeschrieben. Bewerben können sich Sängerinnen und Sänger zwischen 16 und 27 Jahren, deren Geburts- oder Wohnort Neu-Ulm ist. 
Bewerbungsschluss ist der 15. Februar 2016.

Alle Details zur Ausschreibung finden Sie unter www.stiftung-neu-ulm.de.


Wochenmarkt bereits am Dienstag

Aufgrund des Feiertages am Mittwoch, 6. Januar (Heilige Drei Könige) wird der Neu-Ulmer Wochenmarkt um einen Tag vorverlegt und findet dann bereits am Dienstag, 5. Januar von 7 bis 13 Uhr auf dem Petrusplatz statt.

Weitere Informationen zum Wochenmarkt:
www.wochenmarkt.neu-ulm.de


Weihnachtsbäume werden abgeholt

Die Abfuhr der Weihnachtsbäume im Stadtgebiet Neu-Ulm erfolgt an folgenden Terminen:
Samstag, 9. Januar (Burlafingen)
Freitag, 15. Januar (Stadtgebiet mit Industrie- und Gewerbegebieten, Wiley-Süd, Schwaighofen, Offenhausen, Reutti, Finningen, Steinheim, Ludwigsfeld, Holzschwang, Gerlenhofen, Jedelhausen, Hausen)
Samstag, 16. Januar (Pfuhl)

Die Weihnachtsbäume müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr zur Abholung am Gehweg bereit liegen. Die Bäume dürfen erst am Abend zuvor bereit gelegt werden. Sie müssen vollständig abgeschmückt, also ohne Weihnachtsschmuck, Lametta oder Verpackungsnetz sein. Einige der eingesammelten Bäume kommen im Februar in den Funkenfeuern im Stadtgebiet zum Einsatz.

Weitere Termine und Informationen zur Abfallentsorgung in Neu-Ulm finden Sie hier:
www.abfall.neu-ulm.de 


Stadt informiert über Planungen "Am Allgäuer Ring"

Auf dem brachliegenden Gelände südlich angrenzend zum Allgäuer Ring ist die Errichtung von Studentenwohnungen sowie eines neuen Hotels geplant. Die Stadtverwaltung informiert im Rahmen des Bebauungsplanverfahrens M 126 "Am Allgäuer Ring" über die Planungen: 

Bürgerinfoveranstaltung am Mittwoch, 13. Januar, um 18 Uhr
in der Stadtbücherei Neu-Ulm, Heiner-Metzger-Platz 1

Vertreter der Abteilung Stadtplanung werden den Bebauungsplanentwurf vorstellen. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, sich über das Vorhaben zu informieren und Wünsche und Anregungen zur Planung zu äußern. Der Entwurf des Bebauungsplanes und die dazugehörigen Unterlagen liegen bis 29. Januar im Rathaus aus und sind auch online einsehbar:

Zu den öffentlichen Auslegungen


"Die Malweiber von Paris": Noch bis 24. Januar im Edwin Scharff Museum

Sie hat das Zeug, die bestbesuchte Ausstellung in der Geschichte des Edwin Scharff Museums zu werden: die Sonderausstellung "Die Malweiber von Paris. Deutsche Künstlerinnen im Aufbruch“. In einer aufwendigen Eigenproduktion des Museums werden zehn Künstlerinnen in den Fokus genommen, die sich voller Tatendrang und Selbstbewusstsein nach Paris, in die Stadt der künstlerischen Avantgarde aufmachten. Wer die "Malweiber" noch nicht gesehen hat, sollte sich sputen: Die Ausstellung läuft nur noch bis zum 24. Januar.

Weitere Informationen zur Ausstellung und den angebotenen Führungen


Neu-Ulm gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 war der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Alt-Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den 27. Januar zum offiziellen Gedenktag für alle Opfer des Nationalsozialismus ausgerufen.
Auch in Neu-Ulm wird anlässlich des zentralen Gedenktages den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen, an der Feierstunde teilzunehmen:

Mittwoch, 27. Januar, 15 Uhr
Neu-Ulmer Friedhof, beim Gedenkstein für ehemalige jüdische Mitbürger


Veranstaltungen 2016

Hier finden Sie die wichtigsten Veranstaltungstermine 2016 im Überblick:

Markt für Kunsthandwerk und Museumsfest: 7. - 8. Mai
Stadtfest: 4. Juni
Neu-Ulm spielt: 18. Juni
Internationales Donaufest: 1. - 10. Juli
Schwörmontag: 18. Juli
Neu-Ulmer Töpfermarkt: 3. - 4. September
Verkaufsoffene Sonntage: 8. Mai, 4. September

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen


Weitere Termine und Informationen im Überblick

Energieberatung im Rathaus
Donnerstag, 14. Januar
Anmeldung: Tel. (0731) 7050-3050
Informationen und Termine

Neu-Ulmer Elternrunden:
Mittwoch, 27. Januar: Spielen, schlafen, essen - Tipps für den Alltag mit Baby
Donnerstag, 28. Januar: Welche Fähigkeiten brauchen Kinder heute?
Beginn jeweils um 19 Uhr im Familienzentrum
Weitere Informationen zu den Elternrunden

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)