Newsletter Dezember 2016
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

viele Städte und Gemeinden sind schon dabei – und die Stadt Neu-Ulm nun auch: Wir sind gestern mit eigenen Accounts auf Facebook und Instagram gestartet und posten ab sofort tagesaktuelle Neuigkeiten direkt aus dem Neu-Ulmer Rathaus.
Ob Bauprojekte, Veranstaltungshinweise, Baustelleninfos oder Impressionen aus unserer Stadt – auf unseren Social Media Kanälen sind Sie immer aktuell über Neu-Ulm informiert. So dürfen in den kommenden Wochen natürlich auch stimmungsvolle Bilder vom Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt in Neu-Ulm nicht fehlen.

Neu-Ulm... gefällt mir! Ihnen auch? Dann freuen wir uns über Ihr "Like" auf Facebook und Instagram und viele "Fans" aus unserer Stadt!

Zum Jahresende wünsche ich Ihnen, dass Sie die Adventszeit bewusst genießen können und Sie im oftmals hektischen Vorweihnachtstrubel auch einmal innehalten und sich die Zeit nehmen können für die schönen Dinge im Leben. Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest.

Es grüßt Sie herzlichst
Ihr Gerold Noerenberg


Die Stadt Neu-Ulm auf Facebook und Instagram

Die Stadt Neu-Ulm informiert Sie ab sofort auch in den Sozialen Medien regelmäßig über alle wichtigen Projekte, Entwicklungen und Veranstaltungen in Neu-Ulm. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, direkt mit uns in Kontakt zu treten, unsere Beiträge zu kommentieren und sich mit anderen Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmern über unsere Stadt auszutauschen.

Folgen Sie uns unter:

Facebook: Neu-Ulm - Unsere Stadt

Instagram: stadt.neuulm


Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt

Der Duft von Tannenzweigen, Würstchen und Punsch liegt in der Luft, von der Bühne erklingen weihnachtliche Lieder und der hell erleuchtete Weihnachtsbaum taucht den Platz in ein festliches Licht: Vom 2. bis zum 18. Dezember findet in Neu-Ulm wieder der mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz statt. Lassen Sie sich von der einzigartigen Weihnachtsstimmung verzaubern! Marktstände, Vorführungen mittelalterlicher Handwerkskunst und ein buntes Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein laden zum Bummeln und Verweilen ein.

Offizielle Eröffnung
Oberbürgermeister Gerold Noerenberg wird den Mittelalterlichen Weihnachtsmarkt am Samstag, 3. Dezember, um 18 Uhr offiziell eröffnen.

2. bis 18. Dezember 2016, Rathausplatz Neu-Ulm
Mo.–Mi.: 11.30 bis 21.30 Uhr
Do.–So.: 11.30 bis 22.00 Uhr

Ausführliche Infos:
www.weihnachtsmarkt-neu-ulm.de


Weitere Veranstaltungen zur Weihnachtszeit

Adventskonzert der Musikschule
Festliche und weihnachtliche Musik – vorgetragen von Solisten und Ensembles der Musikschule
Sonntag, 4. Dezember, 17 Uhr, Petruskirche

Adventlicher Abend mit der Vöhringer Stubenmusik
Stimmungsvoller Abend in der Stadtbücherei mit schönen Klangeffekten und Texten zur Vorweihnachtszeit
Mittwoch, 7. Dezember, 19 Uhr, Stadtbücherei

Christbaumverlosung auf dem Wochenmarkt

Auf dem Wochenmarkt werden 150 Christbäume verlost. 1 Los: 1 Euro! Dazu gibt's Lebkuchen, Punsch und weihnachtliche Musik. Der Erlös kommt der Neu-Ulmer Bürgerstiftung  „Stiftung Neu-Ulm – Helfen mit Herz“ zu Gute.
Samstag, 10. Dezember, 9.00 – 12.30 Uhr

Weihnachtliches im Jugendhaus: Wichtelwelt und Racletteessen
Wichtelwelt für Kinder von 6 bis 12 Jahren (Basteln, Weihnachtsfilm und Mittagsessen):
Samstag, 3., 10. und 17. Dezember, jeweils von 9 bis 16 Uhr im Jugendhaus B21
Racletteessen für Jugendliche ab 12 Jahren:
Freitag, 23. Dezember, ab 18 Uhr
Weitere Infos


Bürgerportal: Der schnelle Draht ins Rathaus

Sie haben im Stadtgebiet ein Schlagloch entdeckt, das dringend ausgebessert werden sollte? Oder einen überquellenden Mülleimer oder eine defekte öffentliche Parkbank? Für solche oder ähnliche Fälle, für Beschwerden, die Übermittlung von Mängeln, aber auch Lob und Anregungen hat die Stadtverwaltung Neu-Ulm jetzt ein Bürgerportal eingerichtet:

www.buergerportal.neu-ulm.de


Leise rieselt der Schnee: Infos zum Schneeräumen

Alle Jahre wieder... heißt es irgendwann im Winter zum ersten Mal "Leise rieselt der Schnee". Der städtische Baubetriebshof der Stadt Neu-Ulm kümmert sich um den Winterdienst auf den Straßen und Radwegen. Gehwege hingegen müssen von den Anliegern geräumt und gestreut werden.

>> Schnee und Eis müssen werktags von 7 bis 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen von 8 bis 20 Uhr beseitigt werden.
>> Räumgut ist so am Gehwegrand zu lagern, dass der Verkehr nicht gefährdet wird.
>> Bei Glätte muss das Eis entfernt oder bestreut werden.
>> Streugut: Splitt aus den Streugutkisten im Stadtgebiet verwenden; Tausalz ist nur an besonders gefährlichen Stellen (z.B. Treppen/Steigungen) zulässig!

Alle Straßenanlieger werden gebeten, im Interesse eines sicheren Fußgängerverkehrs ihrer Räum- und Streupflicht gewissenhaft nachzukommen bzw. bei Bedarf entsprechende Dienstleister zu beauftragen.

Ausführliche Informationen:
Winterdienst/Streu- und Räumpflicht in Neu-Ulm


Haushalt 2017: Steigende Steuereinnahmen und hohes Investitionsvolumen

Noch bis Mitte kommender Woche wird im Stadtrat und in den Ausschüssen über den Haushalt 2017 beraten. Im kommenden Jahr wird die Stadt mit einem hohen Investitionsvolumen sowohl in neue Maßnahmen wie Kindertagesstätten, Schulen oder Parkhäuser, als auch in die bestehende Infrastruktur wie Straßen und Gebäude investieren. Aufgrund der derzeitig guten Wirtschaftslage rechnet die Stadt mit einem höheren Gewerbesteuer- sowie Einkommensteueraufkommen.

Zum Haushaltsentwurf 2017


Städte Ulm und Neu-Ulm übernehmen das Donaubad

Ende Dezember endet der Pachtvertrag zwischen den Städten Ulm und Neu-Ulm und der InterSpa mbH über den Betrieb des Wonnemar. Die beiden Städte werden das Bad zum 29. Dezember offiziell wieder unter dem Namen Donaubad übernehmen. Um einen reibungslosen Neustart zu ermöglichen, ist das Erlebnisbad ab dem 1. Dezember geschlossen. Anschließend sollen die Sanierungsarbeiten erfolgen.

Im Laufe des Dezembers werden die Städte Ulm und Neu-Ulm über den genauen Eröffnungstermin des Donaubades berichten. Wichtig: Die Eislaufanlage und das Fitnessstudio sind von der vorübergehenden Schließung nicht betroffen. Auch sämtliche Bad-Gutscheine und Zeitkarten behalten ihre Gültigkeit.


Abfallkalender 2017

Der Neu-Ulmer Abfallkalender für 2017 wird bis Ende des Jahres wieder an alle Haushalte in Neu-Ulm verteilt. Wer sich bereits vorab über die Abfuhrtermine informieren möchte, findet den Kalender schon jetzt zum Herunterladen und Ausdrucken auf der städtischen Website:

Zum Neu-Ulmer Abfallkalender


Brandschutztipps der Feuerwehr

Insbesondere zur Weihnachtszeit ereignen sich in Deutschland Jahr für Jahr mehrere tausend folgenschwere Brände, die durch einen sorgsameren Umgang mit Kerzen vermieden werden könnten.
Die Feuerwehr gibt Tipps, wie sich Brände in der Weihnachtszeit vermeiden lassen:

Zu den Brandschutztipps


Bands für Glacis-Konzerte gesucht

Die Kulturabteilung der Stadt Neu-Ulm sucht für die kommende Glacis-Saison 2017 wieder Bands für die Freitagabend-Reihe „Rock & Jazz“. Bewerben können sich regionale Musikgruppen, die im musikalischen Genre des Rock, Pop oder Jazz zu Hause sind und die ein gut 90-minütiges Repertoire mitbringen. Die Glacis-Saison läuft von Anfang Juli bis Ende August. Interessierte Bands können sich mit CD noch bis zum 31. Dezember bei der Stadt Neu-Ulm bewerben.

Zu den Details


Weitere Termine im Überblick

Neu-Ulmer Elternrunde im Familienzentrum
Mittwoch, 14. Dezember, 19 Uhr
Thema: Typisch Trotzalter? Umgang mit trotzenden Kindern im Alter von 2 bis 5 Jahren
Elternrunden: Weitere Infos und Termine

Gebäude-Energieberatung im Rathaus
Donnerstag, 15. Dezember
Energieberatung: Infos zur Anmeldung

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)