Newsletter Januar 2017
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

in der ruhigeren Zeit zwischen den Jahren blicken wir traditionell gerne auf das zurück, was uns in den vergangenen zwölf Monaten beschäftigt und bewegt hat. Auch die Stadtverwaltung wirft einen Blick zurück und möchte die Ereignisse des vergangenen Jahres mit Ihnen teilen: Der Neu-Ulmer Jahresrückblick „RathAusblick“ ist soeben druckfrisch erschienen.

Der Jahresrückblick liegt beim traditionellen Neujahrsempfang der Städte Ulm und Neu-Ulm aus, zu dem ich Sie herzlich einladen möchte. Ich freue mich darauf, das neue Jahr gemeinsam mit Ihnen und meinem Ulmer Amtskollegen Gunter Czisch am Neujahrsmorgen um 11 Uhr im Edwin-Scharff-Haus willkommen zu heißen!

Ich wünsche Ihnen einen entspannten Jahresausklang und einen guten Rutsch in ein gesundes und friedvolles neues Jahr!

Es grüßt Sie herzlichst
Ihr Gerold Noerenberg


Neujahrsempfang der Städte Ulm und Neu-Ulm

Am 1. Januar laden die Städte Ulm und Neu-Ulm traditionell zum feierlichen Neujahrsempfang mit den beiden Oberbürgermeistern ein. Der Empfang findet abwechselnd auf Ulmer und Neu-Ulmer Seite statt – in diesem Jahr in Neu-Ulm. Alle Bürgerinnen und Bürger beider Städte sind herzlich eingeladen.

Sonntag, 1. Januar 2017, um 11 Uhr im Edwin-Scharff-Haus


Neu-Ulmer Jahresrückblick 2016

Zum 20. Mal legt die Neu-Ulmer Stadtverwaltung einen Rückblick auf das vergangene Jahr vor. Der RathAusblick 2016 lädt zu einer Entdeckungsreise durch die vergangenen 12 Monate ein. Der Jahresrückblick liegt beim Neujahresempfang im Edwin-Scharff-Haus aus. Anschließend ist er ab Mittwoch, 4. Januar, im Rathaus und Bürgerbüro sowie in der Stadtbücherei zu haben.

Online können Sie ihn hier einsehen:
Zum Rathausblick 2016


Wochenmarkt am 31. Dezember

Sie brauchen noch Fleisch, Käse, Gemüse oder Backwaren für Ihr Fondue- oder Racletteessen an Silvester? Der Neu-Ulmer Wochenmarkt ist am Samstag, 31. Dezember, für Sie wie gewohnt von 7 bis 13 Uhr geöffnet.

www.wochenmarkt.neu-ulm.de


Donaubad ist eröffnet

Am 29. Dezember wurde das ehemalige Wonnemar unter der Regie der Städte Ulm und Neu-Ulm als Donaubad eröffnet. Die Badegäste können einen neu gestalteten Thermalbereich, sanierte Sport- und Kinderbecken sowie das Wellenbad und die Saunalandschaft genießen.

Die Rutschen müssen vorerst leider noch gesperrt bleiben. Solange dies nötig ist, sind die Eintrittspreise ins Erlebnisbad um 30 Prozent reduziert.

Weitere Hintergründe erfahren Sie hier.


Facebook: Wertgutscheine fürs Donaubad zu gewinnen

Zur Eröffnung des Donaubads verlost die Stadt auf Facebook zwei Wertgutscheine fürs Donaubad im Wert von jeweils 150 Euro. Die Teilnahme ist bis zum 6. Januar unter dem entsprechenden Facebook-Post auf www.facebook.com/stadt.neuulm möglich. Viel Glück!


Weihnachtsbäume werden abgeholt

Der städtische Baubetriebshof sammelt am 13. und 14. Januar wieder abgeschmückte Weihnachtsbäume ein.

Freitag, 13. Januar:
Neu-Ulm Stadtgebiet mit Industrie- und Gewerbegebiet, Wiley-Süd, Schwaighofen, Offenhausen, Reutti, Finningen, Steinheim, Ludwigsfeld, Holzschwang, Gerlenhofen, Jedelhausen, Hausen

Samstag, 14. Januar:
Burlafingen, Pfuhl

Die Weihnachtsbäume müssen am Abfuhrtag ab 7 Uhr zur Abholung am Gehweg bereit liegen. Die Bäume bitte frühestens am Abend zuvor und vollständig abgeschmückt (ohne Weihnachtsschmuck, Lametta oder Verpackungsnetz) bereit legen. Abgeschmückte Bäume können zudem im Wertstoffhof Breitenhofstraße entsorgt werden.


Bands für Glacis-Konzerte gesucht – Bewerbungsfrist verlängert

Die Kulturabteilung der Stadt Neu-Ulm sucht für die kommende Glacis-Saison 2017 wieder Bands für die Freitagabend-Reihe „Rock & Jazz“. Bewerben können sich regionale Musikgruppen, die im musikalischen Genre des Rock, Pop oder Jazz zu Hause sind und die ein gut 90-minütiges Repertoire mitbringen. Interessierte Bands können sich mit CD noch bis zum 15. Januar bei der Stadt Neu-Ulm bewerben.

Zu den Details


Museumsblog: Blick durchs Schlüsselloch

Was passiert eigentlich seit September hinter dem Bauzaun des Edwin Scharff Museums am Petrusplatz? In Texten und mit Fotos informiert das Museumsteam in einem Blog regelmäßig über das, was während dem Umbau hinter den Kulissen passiert. Klicken Sie doch mal rein:

www.edwinscharffmuseum.de


Neu-Ulm gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 war der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee. Alt-Bundespräsident Roman Herzog hat im Jahr 1996 den 27. Januar zum offiziellen Gedenktag für alle Opfer des Nationalsozialismus ausgerufen.
Auch in Neu-Ulm wird anlässlich des zentralen Gedenktages den Opfern des Nationalsozialismus gedacht. Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen, an der Feierstunde teilzunehmen:

Freitag, 27. Januar, 15 Uhr
beim Gedenkstein für ehemalige jüdische Mitbürger auf dem Neu-Ulmer Friedhof


Winterdienst: Frau Holle kann kommen

300 Tonnen Streusalz und 180 Tonnen Splitt – damit hat sich die Stadt für den Winter gerüstet. 21 Räumfahrzeuge und 73 Mitarbeiter des Baubetriebshofes sorgen bei Eis und Schnee von frühmorgens bis spätabends dafür, dass Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer im Winter sicher durch unsere Stadt kommen.

Worauf Anlieger beim Räumen und Streuen der Gehwege achten müssen, ist hier nachzulesen:

Winterdienst – Räum- und Streupflicht in Neu-Ulm


Veranstaltungsüberblick 2017

Welche Veranstaltungen finden 2017 in Neu-Ulm statt? Hier finden Sie die wichtigsten Termine vorab im Überblick.

Markt für Kunsthandwerk: 6.-7. Mai
Stadtfest: 27. Mai
Neu-Ulm spielt: 24. Juni
Vorwerkfest: 28.-29. Juli
Neu-Ulmer Töpfermarkt: 2.-3. September
Verkaufsoffene Sonntage: 7. Mai, 3. September

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen


Weitere Termine im Überblick

Neu-Ulmer Elternrunden im Familienzentrum
Donnerstag, 19. Januar, 19 Uhr: Mobbing unter Kindern
Mittwoch, 25. Januar, 19 Uhr: Kinder brauchen Grenzen
Elternrunden: Weitere Infos und Termine

Bürgerinformation zum Lärmaktionsplan
Montag, 16. Januar, 19 Uhr, Johanneshaus
Weitere Infos

Gebäude-Energieberatung im Rathaus
Donnerstag, 26. Januar
Energieberatung: Infos zur Anmeldung

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)