Newsletter September 2016
Stadt Neu-Ulm

 
 

[Anrede] [Name],

bevor die großen Sommerferien zu Ende gehen, möchte ich Ihnen für den September noch einige besondere Veranstaltungen ans Herz legen.
Am 3. und 4. September findet der Töpfermarkt statt, am 17. September lädt die Kulturnacht in Ulm und Neu-Ulm zu über 100 Veranstaltungen ein und am 24. September wird auf dem Petrusplatz das erste Wochenmarktfest gefeiert.
Genießen Sie noch die letzten Veranstaltungen in und auf der Caponniere und begleiten Sie mich doch bei der Stadtradtour am 19. September.
Im Rahmen der "Tage der Begegung" bieten zudem ab Ende September wieder zahlreiche Veranstaltungen in Ulm und Neu-Ulm die Möglichkeit, die Vielfalt der Kulturen in unserer Doppelstadt kennenzulernen. Alle weiteren Termine und Details finden Sie in unserem Newsletter.

Ich wünsche Ihnen einen schönen September!
Es grüßt Sie herzlichst Ihr
Gerold Noerenberg


Töpfermarkt und verkaufsoffener Sonntag

Am ersten Septemberwochenende präsentiert sich die Neu-Ulmer Innenstadt mit einem kunterbunten Programm: Am 3. und 4. September lockt der 31. Neu-Ulmer Töpfermarkt, einer der größten Töpfermärkte Süddeutschlands. Beim verkaufsoffenen Sonntag am 4. September von 13 bis 18 Uhr ist ein Einkaufsbummel durch zahlreiche Neu-Ulmer Geschäfte möglich und auf dem Rathausplatz können Oldtimer bestaunt werden. Es darf also ausgiebig gebummelt, geschaut, gekauft und geschlemmt werden.

www.toepfermarkt-neu-ulm.de


Endspurt im Edwin Scharff Museum

Ab Mitte September ist das Edwin Scharff Museum aufgrund von Umbauarbeiten für circa ein Jahr geschlossen. Letzte Chance also, um die aktuelle Ausstellung im Kindermuseum noch zu besuchen!

"Voll abgefahren": Ausstellung im Kindermuseum bis Sonntag, 11. September
Warum bleibt ein Flugzeug am Himmel? Warum brauchen Traktoren so große Reifen? Und warum tragen Menschen meistens Schuhe? Über 50 Mitmach-Stationen zeigen Naturgesetze auf und führen kleine und große Besucher verständlich an Themen der Mobilität heran.

www.edwinscharffmuseum.de


Stadtspaziergänge im zweiten Halbjahr

Die beliebte Veranstaltungsreihe „StadtSpaziergänge“ startet nach den Sommerferien in die nächste Runde. Die Stadtradtour am 19. September führt ins Muthenhölzle und ins Wiley. Beim Stadtspaziergang am 24. Oktober steht die militärgeschichtliche Vergangenheit Neu-Ulms im Vordergrund. Anmeldungen für beide Termine sind ab sofort möglich.

Weitere Details:
Stadtspaziergänge & Stadtradtouren


Vortrag: Warum Raben die besseren Eltern sind

Das Team der Krippe Zauberwald organisiert am Freitag, 16. September in der Seehalle Pfuhl einen Vortragsabend mit dem bekannten Familienberater und Autor Dr. Jan-Uwe Rogge. Das Thema des Abends lautet: „Warum Raben die besseren Eltern sind – oder wie wir wieder lernen können loszulassen“. Tickets sind ab dem 29. August jeweils von 14 bis 16 Uhr in der Kinderkrippe Zauberwald erhältlich. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Weitere Infos zum Vortrag


Kulturnacht Ulm/Neu-Ulm

Am Samstag, 17. September, findet die 16. Ulmer/Neu-Ulmer Kulturnacht statt. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und erleben Sie die kulturelle Vielfalt beider Städte! Lassen Sie sich mitreißen, überraschen und begeistern von Premieren und Experimenten, Traditionellem und ungewöhnlichen Kooperationsprojekten.


Marktfest auf dem Neu-Ulmer Wochenmarkt

Samstag, 24. September
von 8 bis 15 Uhr auf dem Petrusplatz

Die Marktbeschicker und die Stadtverwaltung laden zum ersten Wochenmarktfest ein. Genießen Sie nach Ihrem Einkauf eine Pause auf dem Wochenmarktfest – bei Bewirtung, Verkostung und Live-Musik (ab 11 Uhr). Auf die kleinen Besucher warten ein Karussell und eine Hüpfburg. An den Wochenmarkt-Ständen können Sie an diesem Tag von 7 bis 15 Uhr einkaufen und an einer Verlosung teilnehmen.

www.wochenmarkt.neu-ulm.de


Tage der Begegnung Ulm/Neu-Ulm

Die "Tage der Begegnung" sind seit über 30 Jahren fester Bestandteil des Kulturkalenders Ulm/Neu-Ulm. Vom 27. September bis 16. Oktober finden wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, die Gelegenheiten zum Kennenlernen, Reflektieren und zu einem lebendigen Austausch bieten. Flucht, Fluchtgründe und das Zusammenleben in der neuen Heimat sind in diesem Jahr Schwerpunkte mehrerer Veranstaltungen.

Programm unter:
www.internationales.neu-ulm.de


Neuer Leiter des Edwin-Scharff-Hauses

Manfred Weise leitet ab dem 1. September die Geschäfte des Neu-Ulmer Kultur- und Tagungszentrum Edwin-Scharff-Haus (ESH). Er folgt auf Herbert Lang, der von April 2011 bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand Ende Juni des Jahres Abteilungsleiter der städtischen Hallenbetriebe und somit auch Leiter des ESH war.
Als Leiter des Edwin-Scharff-Hauses und Abteilungsleiter der Neu-Ulmer Hallenbetriebe leitet Weise ein Team aus 35 Mitarbeitern und zeichnet neben dem Kultur- und Tagungszentrum auch noch für die Seehalle in Pfuhl, die Iselhalle in Burlafingen und die städtischen Parkhäuser verantwortlich.


Mehr Parkplätze für die Innenstadt

In seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause hat sich der Neu-Ulmer Stadtrat mit dem Parkraumkonzept beschäftigt und eine Reihe von Maßnahmen beschlossen, um die Parkplatzsituation insbesondere für Bewohner im Zentrum zu verbessern.

Neue Parkmöglichkeiten
Als Ersatz für die weggefallenen Parkplätze im Parkhaus am Bahnhof soll im künftigen Wohnquartier „Grüne Höfe“ eine öffentliche Tiefgaragenebene entstehen. Und auch beim Neubau des LEW-Gebäudes am Heiner-Metzger-Platz soll die Möglichkeit der Unterbringung einer Tiefgarage berücksichtigt werden.

Gebührenpflichtige Zeiten
Die Stadträte verständigten sich darauf, dass die gebührenpflichtige Parkzeit am Samstag verlängert werden soll. Samstags soll künftig von 9 bis 18 Uhr fürs Parken bezahlt werden. Bewohner mit Parkausweis können ihr Fahrzeug künftig auch samstags zwischen 13 und 18 Uhr kostenfrei auf Kurzzeitparkplätzen abstellen.

Weitere Infos: Anpassungen des Parkraumkonzeptes


Baustellen im Stadtgebiet

Kanalauswechslung in Burlafingen
In Burlafingen werden ab September Teile des in die Jahre gekommenen Kanalsystems ausgetauscht. Baubeginn ist am 7. September im Laubeweg.

Details zu allen wichtigen Bauarbeiten und Straßensperrungen:
www.baustellen.neu-ulm.de


Führungen: Wiley, Nelson und Caponniere 4

40+25 – Wiley und Nelson im Wandel
Das Stadtarchiv Neu-Ulm bietet anlässlich 40 Jahre Stationierung und 25 Jahre Abzug der US-Armee am 17. und 18. September Geschichtsführungen in der ehemaligen Kaserne "Wiley" und im ehemaligen Kasernengelände "Nelson" an: Führungen Wiley und Nelson im Wandel

Bundesfestung Ulm/Neu-Ulm: Caponniere 4
Die Caponniere 4 kennzeichnet die Mitte der Festungsfront 3-5. Die umgebenden Wallanlangen wurden stückweise zwischen 1911 und 1955 abgetragen. Die Caponniere blieb erhalten, war aber lange Zeit durch gewerbliche Nutzung überbaut und in schlechtem Zustand. 2007 wurde das Bauwerk von der Stadt Neu-Ulm restauriert. Mitglieder des Förderkreises Bundesfestung führen am 25. September durch die Caponniere: Führung Caponniere 4


Ausbildungsplätze und Stellenangebote der Stadt Neu-Ulm

Am 1. September beginnen die neuen Auszubildenden bei der Stadt Neu-Ulm. All diejenigen, die kommendes Jahr eine Ausbildung beginnen möchten, sollten sich frühzeitig um einen Ausbildungsplatz bemühen. Die Stadt Neu-Ulm ist auch für das Jahr 2017 wieder auf der Suche nach engagierten jungen Menschen, die in der städtischen Verwaltung in das Berufsleben starten möchten.
Über folgenden Link gelangen Sie zu den freien Ausbildungsplätzen und aktuellen Stellenangeboten der Stadt Neu-Ulm: 

www.stellenangebote.neu-ulm.de


Weitere Termine im Überblick

Energieberatung im Rathaus
Donnerstag, 22. September
Weitere Infos und Termine

Öffentliche Sitzungen des Stadtrates:
Sitzungskalender (Rats- und Bürgerinfosystem)