Haupt Inhalt

Stolpersteine Neu-Ulm

Unser Dank an die Beteiligten

Ein herzlicher Dank geht an die Schülerinnen und Schüler der Christoph-Probst-Realschule und der Inge-Aicher-Scholl-Realschule Neu-Ulm, die gemeinsam mit ihren Lehrkräften Frau Ursula von Busse und Herrn Jürgen Böhm wichtige Biografie-Recherchen durchgeführt haben.

Ein ebenso herzlicher Dank geht an Herrn Hans-Peter Hartmann, der das Stolperstein-Projekt maßgeblich unterstützt und ebenfalls mehrere Biografien erstellt hat. 

Die Stolpersteine, die am 14. September 2015 in Neu-Ulm verlegt werden, wurden ausschließlich aus privaten Mitteln finanziert.

Unser herzlicher Dank gilt deshalb

  • Herrn Ulrich Seitz, durch ihn konnten die Stolpersteine für die Familie Bissinger finanziert werden,
  • Frau Renate Buchner für die Spende des Stolpersteins für Siegmund Liebermann,
  • der FDP-Fraktion Neu-Ulm, die aus privaten Mitteln den Stolperstein für Alfred Neuburger bezahlt sowie
  • der Fraktion Bündnis 90/ Die GRÜNEN Neu-Ulm, die ebenfalls private Mittel für die Stolpersteine von Jakob und Regina Karnowski bereitstellt.

Mitmachen

Das Projekt „Stolpersteine für Neu-Ulm“ ist nicht abgeschlossen. Es ist geplant, Biografien weiterer Opfer zu recherchieren und auch für diese Menschen Stolpersteine zu verlegen.

Wenn Sie Interesse daran haben, sich selbst ehrenamtlich einzubringen oder sich mit einer Schulklasse bei diesem Projekt einbringen wollen, freuen wir uns über Ihre Nachricht!
Auch finanzielle Spenden sind uns willkommen!

Bitte wenden Sie sich bezüglich Ihrer Unterstützung an:

Mareike Kuch
Fachbereich 2 Kultur und Sport
Stadt Neu-Ulm
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm
Tel. (0731) 7050-2150
E-Mail: m.kuch@neu-ulm.de