Haupt Inhalt

Wirtschaftsförderung durch den Stadtentwicklungsverband

Zum 1.1.2000 wurde der Stadtentwicklungsverband Ulm/Neu-Ulm als grenzüberschreitende Einrichtung zur Förderung der Wirtschaft ins Leben gerufen. Mit der Etablierung des Verbandes verfolgen beide Städte folgende Ziele:

  • die negative Konkurrenz in der Vergangenheit überwinden,
  • die Wettbewerbsfähigkeit stärken,
  • die vorhandenen Flächenentwicklungspotentiale gemeinsam nutzen und
  • somit zur Sicherung und Schaffung von Arbeitsplätzen und der Stärkung des regionalen Bewusstseins beitragen.

Kernaufgaben des Verbandes:

  • die Grundstücksvermittlung und -vergabe,
  • die Standortentwicklung sowie Wirtschaftsförderung,
  • die Unterstützung bei Verlagerung sowie
  • die gemeinsame Bestandspflege und
  • das gemeinsame Standortmarketing.

Auch über Landesgrenzen hinweg sind alle Entscheider nah beieinander und sorgen so für eine Stadt der kurzen Wege. Auf diese Weise gelingt es dem Verband schnell und flexibel auf Veränderungen in der Wirtschaft zu reagieren.

Der Stadtentwicklungsverband ist ein öffentlich-rechtlicher Zweckverband nach bayerischem Recht. Sein Sitz ist in Neu-Ulm. Wesentliches Merkmal ist der Gewerbesteuerausgleich zwischen beiden Städten. Die Finanzierung erfolgt durch eine Umlage.

www.stadtentwicklungsverband.ulm.de

Kontakt

Bernd Neidhart
Wirtschaftsbeauftragter der Stadt Neu-Ulm
Tel. (0731) 7050-1350
Fax (0731) 7050-1398
E-Mail: b.neidhart@neu-ulm.de
Zimmer: 119, 1.Stock

Rathaus Neu-Ulm
Augsburger Str. 15
89231 Neu-Ulm

Peter Stamm
Leiter Immobilienmanagement, Wirtschaftsförderung, Stadtentwicklungsverband
Tel. (0731) 7050-1300
Fax. (0731) 7050-1398
E-Mail: p.stamm@neu-ulm.de
Zimmer: 116, 1. Stock