Haupt Inhalt

Familienzentrum Neu-Ulm

Die Stadt Neu-Ulm bietet im Familienzentrum Informationen, Beratung und Aktivitäten für Familien an. Hier werden Projekte koordiniert, Ideen und Initiativen umgesetzt und das Engagement von Familien gefördert.

Familienzentrum Neu-Ulm
Kasernstraße 54, 89231 Neu-Ulm

Tel. (0731) 60 30 991
E-Mail: info@familienzentrum-neu-ulm.de
www.familienzentrum-neu-ulm.de

Ziele und Arbeitsschwerpunkte 

Das Familienzentrum ist eine Kontakt- und Anlaufstelle für Familien und Bewohner der Innenstadt und angrenzender Bereiche. Ziel ist es, soziale Räume zu öffnen sowie zu vernetzen und somit Anreize für Begegnungen zu schaffen.

Aufgabenfelder des Familienzentrums:

  • Dienstleistungen  für Familien, Kinder und Eltern, Alleinerziehende
  • Stärkung und Förderung von ehrenamtlicher Arbeit und bürgerschaftlichem Engagement
  • Stärkung der Eltern- und Familienkompetenz
  • Förderung der Integration von Migranten
  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Chancenverbesserung
  • Bildung und Förderung im sozialen, kulturellen, kognitiven und sportlichen Bereich

Ehrenamtliche Mitarbeit

Das Familienzentrum ist stets bemüht, bürgerschaftliches Engagement so zu gestalten, dass eine freiwillige Tätigkeit ausgeübt werden kann, die den Fähigkeiten, Neigungen und Interessen des Ehrenamtlichen entspricht und gleichzeitig an konkrete Projekte festgemacht ist, die Familien und Bewohner/innen in Neu-Ulm unterstützen.

Sie sind auf der Suche nach einem passenden Ehrenamt und möchten sich über mögliche Einsatzbereiche informieren? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit dem Familienzentrum auf (Tel. 0731/6030-991) auf und lernen Sie die Arbeit des Familienzentrums, die Projekte und Einsatzmöglichkeiten kennen.

Im Familienzentrum erwarten Sie Austauschtreffen, eine feste Ansprechpartnerin, Versicherungsschutz, eine Dankeschön-Kultur und viel Freude an Ihrem Einsatz.

Ehrenamtliche Paten für junge Flüchtlinge gesucht!
Das Neu-Ulmer Familienzentrum sucht Personen, die sich ehrenamtlich als Paten für junge Flüchtlinge engagieren möchten. Gesucht werden Lernpaten und Alltagspaten.
Die Lernpaten sollen junge Flüchtlinge aus Syrien und Afghanistan, die eine Übergangsklasse in Neu-Ulm besuchen, beim Lernen zu Hause unterstützen.
Die Alltagspaten betreuen junge Asylbewerber bei der Bewältigung des Alltags, sobald sie mit Erreichen der Volljährigkeit (18 Jahre) aus der Betreuung der staatlichen Jugendhilfe fallen. Die Paten sollen die jungen Erwachsenen während der Übergangsphase unterstützen und den abrupten Hilfewegfall kompensieren.
Interessierte können sich direkt an das Familienzentrum Neu-Ulm (Kasernstraße 54, Telefon 0731/6030991) wenden.

Ehrenamtliche Leih-Omas und -Opas gesucht!
Heute ist der Kontakt zwischen Generationen aus verschiedenen Gründen, wie Trennung, große räumliche Entfernung oder fehlende Enkelkinder, leider nicht mehr so selbstverständlich wie früher. Genau hier will die Leih-Oma-Opa-Vermittlung ansetzen. Wir möchten mit diesem Projekt Generationen verbinden, Älteren eine spannende, abwechslungsreiche Aufgabe bieten und Kindern die Begegnung mit älteren Menschen und deren Lebenserfahrungen ermöglichen.
Für unser Projekt suchen wir Menschen ab 50 Jahren, die Zeit und Lust haben mit Kindern und jungen Familien ihre Freizeit zu verbringen, Erfahrungen weiter zu geben und so ihren Alltag zu bereichern. Die Häufigkeit der Treffen richten sich nach den zeitlichen Kapazitäten der Ehrenamtlichen und wird bei einem unverbindlichen Kennenlerngespräch gemeinsam besprochen. Wir freuen uns auf Sie!

Spenden

Sie können das Familienzentrum unterstützen durch Engagement, Ideen und Anregungen sowie Spenden unterstützen.

Unser Spendenkonto:

Diakonisches Werk
Sparkasse Neu-Ulm/Illertissen

IBAN:DE44 7305 0000 0440 2180 22
BIC/SWIFT-Code:BYLADEMINUL
Verwendungszweck: Familienzentrum

 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Kontakt

Tel. (0731) 6030 991
Fax (0731) 7054 369 
E-Mailinfo@familienzentrum-neu-ulm.de
Websitewww.familienzentrum-neu-ulm.de

Ansprechpartnerinnen:

Juliane Ott
Diplom-Sozialpädagogin (FH), Leitung Familienzentrum

Beate Bader, Erzieherin
Renate Koch, Dipl. Sozialpädagogin (FH)
Petra Daumann, Verwaltung

Träger des Familienzentrums:

Logo Stadt Neu-Ulm
Logo Caritasverband Günzburg Neu-Ulm e.V.
Logo Diakonisches Werk Neu-Ulme e.V.