Haupt Inhalt

Eheleute Binder feiern 60. Hochzeitstag

Neu-Ulms 2. Bürgermeisterin Antje Esser und das Ehepaar Binder

Foto: Stadt Neu-Ulm

6. März 2020   –     Am Donnerstag, den 5. März, haben Anna und Hermann Binder aus Pfuhl ihren 60. Hochzeitstag gefeiert. Neu-Ulms 2. Bürgermeisterin Antje Esser überreichte den Eheleuten Geschenke, Blumen und die besten Glückwünsche der Stadt Neu-Ulm.

Anna Binder stammt gebürtig aus Ungarn. Im Alter von zwei Jahren ist sie mit ihrer Familie nach Deutschland gekommen. Hermann Binder ist waschechter Pfuhler. Kennengelernt hat er seine Frau Anna über deren Bruder, mit dem er auf die Berufsschule ging. Die beiden haben in Ulm geheiratet und in Pfuhl ein Haus gebaut. „Ich habe jeden Stein hier selber angefasst“, erzählt Hermann Binder stolz. Später wurde das Haus noch aufgestockt und der Sohn zog mit der Schwiegertochter im Obergeschoss ein. Noch mehr Leben kam dann mit den beiden Enkelkindern ins Mehrgenerationenhaus. „Die Enkel im gleichen Haus aufwachsen zu sehen – das war eine wunderschöne Zeit“, erinnert sich Anna Binder heute.

Mit ihrem Wohnmobil haben die Eheleute schon viele Länder bereist, darunter Frankreich, Norwegen, Schweden oder auch Finnland. Heute reisen sie gerne durch Deutschland. „Wir hoffen, dass wir noch einige Jahre fahren können“, erzählt Anna Binder. Ihr Mann Hermann hat sich nach einer schwierigen Operation am Kopf vor zehn Jahren glücklicherweise gut erholt, worüber beide sehr dankbar sind. „Ich fahre immer noch gerne mit dem Rad – und meine Frau Anna ist sowieso putzmunter“, erzählt Hermann Binder.

Ihre Diamantene Hochzeit haben die Eheleute im kleinen Kreis gefeiert. In zwei Wochen steht bereits das nächste große Jubiläum an: Dann feiert Hermann Binder seinen 80 Geburtstag.