Haupt Inhalt

Geschichtsbibliothek wieder geöffnet

19. Mai 2020   –   Seit vergangener Woche ist die Stadtbücherei am Heiner-Metzger-Platz wieder geöffnet. Auch die Geschichtsbibliothek in den Räumen der Stadtbücherei öffnet nun wieder ihre Tore. Sie kann jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat von 15 bis 17 Uhr sowie jeden dritten Donnerstag im Monat ab 19 Uhr für Recherchezwecke besucht werden. Eine vorherige telefonische Anmeldung zu den Öffnungszeiten unter der Telefonnummer 0731/7050-2320 ist erwünscht.

Beim Besuch in der Geschichtsbibliothek gilt die Maskenpflicht. Die Geschichtsbibliothek befindet sich in der Maximilianstraße 39, der Eingang ist im Hof der Stadtbücherei.

Über die Geschichtsbibliothek:
Die Geschichtsbibliothek sammelt alles, was im näheren und weiteren Sinn mit der Geschichte Neu-Ulms, Schwabens und Süddeutschlands zu tun hat. Sie umfasst unter anderem ortsgeschichtliche Literatur, allgemeine Landeskunde zum süddeutschen Sprachraum, Lexika und Wörterbücher, Kirchengeschichte, Urkundenbücher aus Süddeutschland, biographisch-familiengeschichtliche Materialien und Adelsbücher sowie Kunstgeschichte und landesgeschichtliche Zeitschriften.