Haupt Inhalt

Musikschule Neu-Ulm: Eltern verzichten auf Rückerstattung von Gebühren

Gebäude der Neu-Ulmer Musikschule

Die Musikschule Neu-Ulm ist aufgrund der Corona-Pandemie seit dem 17. März vorübergehend geschlossen.

3. April 2020   –   Die Musikschule Neu-Ulm hat mit Beginn der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Schließung der Einrichtung vor zwei Wochen weitestgehend auf digitalen Fernunterricht umgestellt.

Für die Bereiche, in denen kein Fernunterricht möglich ist oder der Unterricht ganz ausfällt, werden die Gebühren rückerstattet. Hierüber hatte Musikschulleiter Matthias Haacke alle Eltern in einem Schreiben informiert. „Mit einem Halbsatz hatte ich in dem Brief die Möglichkeit erwähnt, dass Eltern, die die Musikschule in dieser Ausnahmesituation unterstützen möchten, auch auf die Rückerstattung der Gebühren verzichten können“, erläutert Haacke.

Die Musikschule hatte hierzu mit einigen wenigen Rückmeldungen gerechnet. Doch was dann passierte, hat alle überrascht. „Inzwischen sind insgesamt 125 Mails oder Telefonanrufe von Eltern eingegangen, die auf eine Rückerstattung der Gebühren zugunsten der Musikschule verzichten möchten“, freut sich Haacke.

Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg ist begeistert von diesem starken Signal, das Eltern und Schülerinnen und Schüler der Musikschule mit ihrem Verzicht aussenden. „Die Neu-Ulmer Musikschule kann auf eine starke Gemeinschaft vertrauen. In schwierigen und fordernden Zeiten wie diesen ist dies enorm viel wert“.