Haupt Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Stadt Neu-Ulm erhält 340.000 Euro aus Bund-Länder-Förderprogramm

Die Stadt Neu-Ulm erhält aus dem diesjährigen Bund-Länder-Städtebauförderprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ 340.000 Euro. 270.000 Euro fließen ins Neu-Ulmer Vorfeld, 60.000 Euro in die Innenstadt.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger und Landrat Thorsten Freudenberger sitzend an einem Tisch am Neu-Ulmer Donauufer
© Stadt Neu-Ulm

Stadt und Landkreis intensivieren Zusammenarbeit

Die Stadt Neu-Ulm und der Landkreis wollen in Zukunft ihre Zusammenarbeit intensivieren. Bei einer gemeinsamen Klausur wurde der weitere Fahrplan festgelegt. Auch konkrete Handlungsbereiche wurden definiert.
Das Foto zeigt die neue Spielgerätelandschaft mit verschiedenen Spiel- und Klettermöglichkeiten.
© Stadt Neu-Ulm

Neue Spielgerätelandschaft für Spielplatz in Offenhausen

Nicht mehr lange, dann kann der Spielplatz Kreuzäcker in Offenhausen wieder komplett zum Spielen und Toben freigegeben werden. Nach gut einem Monat Sanierungs- und Bauzeit werden die Bauzäune abgebaut. Ab Donnerstag, 6. August, ist der Platz mit neuem Spielgerät dann wieder für Kinder und Eltern geöffnet.
Luftbild von Neu-Ulm im Bereich der Turmstraße und Memminger Straße
© Stadt Neu-Ulm / Geodatenportal

Stadtwerke verlegen Fernwärmeleitung in der Turmstraße

Ab Mittwoch, 5. August verlegen die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm Fernwärmeleitungen in der Turmstraße. Aufgrund der Arbeiten ist die Turmstraße im Abschnitt zwischen der Memminger Straße und dem Theodor-von-Hildebrandt-Platz bis oraussichtlich Ende September abschnittsweise nur halbseitig befahrbar.
Eine Reihe von E-Scootern auf dem Heiner-Metzger-Platz in Neu-Ulm
© ZEUS Scooters

E-Scooter-Verleih in Ulm und Neu-Ulm gestartet

Seit Montag, 27. Juli, kann man in Ulm und Neu-Ulm Elektroroller ausleihen und damit komfortabel und umweltfreundlich Strecken in der Stadt zurücklegen. Die E-Scooter erweitern auf nachhaltige Weise das innerstädtische Mobilitätsangebot der Doppelstadt. In Neu-Ulm stehen die Leih-Scooter aktuell unter anderem auf dem Heiner-Metzger-Platz.
Das Foto zeigt zwei Personen beim Radfahren.
© Klima-Bündnis

STADTRADELN Neu-Ulm 2020: 475 Teilnehmende erradeln 104.451 Kilometer

475 Radelnde haben vom 15. Juni bis zum 5. Juli beim diesjährigen STADTRADELN in Neu-Ulm mitgemacht und dabei stolze 104.451 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt. Am Freitag, 24. Juli, wurden die Gewinnerinnen und Gewinner in den Einzel- und Teamwertungen geehrt.
Das Foto zeigt den städtebaulichen Entwurf des Quartiers Wiley-Nord.
Quelle: Städtebaulicher Entwurf Wiley-Nord

Lessing-Gymnasium: Landkreis erwirbt Grundstück

Der Neubau des Lessing-Gymnasiums in Neu-Ulm wird immer konkreter. Nach der Absichtserklärung im Januar 2020 haben nun sowohl der Neu-Ulmer Stadtrat als auch der Kreistag dem vorliegenden Kaufvertragsentwurf für das Baugrundstück in Wiley-Nord zugestimmt.
Das Foto zeigt den Innenbereich des Donaubad Erlebnisbades
© Donaubad Ulm/Neu-Ulm

Donaubad öffnet Erlebnisbad und Sauna

Die mehrmonatige corona-bedingte Schließzeit und damit der lange Verzicht für die Fans des Erlebnisbadens und des Saunierens hat ein Ende: Sowohl das Erlebnisbad als auch die Sauna des Donaubad werden am Samstag, 25. Juli, wiedereröffnet.
Innenbereich des Neu-Ulmer Bürgerbüros
© SPIESZDESIGN

Rentensprechtage im Bürgerbüro

Ab Montag, 27. Juli, bietet die deutsche Rentenversicherung im Bürgerbüro wieder jeweils montags und dienstags kostenlose Rentensprechtage an. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich.
Gruppenfoto der drei genannten Personen
© Stadt Neu-Ulm

Wechsel an der Spitze des Neu-Ulmer Amtsgerichts

Alexander Kessler, der neue Direktor des Neu-Ulmer Amtsgerichts war am Mittwoch, 22. Juli, zusammen mit seinem Vorgänger Thomas Mayer, zu einem Antrittsbesuch bei Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger im Neu-Ulmer Rathaus.