Haupt Inhalt

Name für Neu-Ulmer Neubau gesucht

Bürgerinnen und Bürger sollen entscheiden, wie das neue Gebäude am Heiner-Metzger-Platz heißen soll / Abstimmung läuft bis zum 8. August

Visualisierung des geplanten neuen Gebäudes am Heiner-Metzger-Platz

Der Siegerentwurf des Stuttgarter Büros Plocher Partners.

21. Juli 2021  –  Die Neubebauung des LEW-Areals am Heiner-Metzger-Platz gehört zu den größten städtebaulichen Projekten der Stadt Neu-Ulm in den kommenden Jahren. Das bestehende Gebäude soll noch in diesem Jahr abgerissen und anschließend durch einen Neubau ersetzt werden. Wie das Gebäude aussehen soll, steht nach einem Architektenwettbewerb Anfang des Jahres bereits fest. Ein Preisgericht hat sich für die Entwürfe des Stuttgarter Büro Plocher Partners ausgesprochen.

Offen ist nun noch, wie das neue Gebäude im Herzen der Stadt heißen soll. „Der Heiner-Metzger-Platz gehört zu den zentralsten Plätzen in unserer Stadt. Das neue Gebäude wird das Zuhause unserer Stadtbücherei und des Generationentreffs. Es wird viel Raum für Veranstaltungen, für Gastronomie, Wohnen und auch Arbeiten geben. Hier wird also Platz für so einiges Neues geschaffen. Daher wünschen wir uns für das Gebäude einen prägnanten Namen, der zu unserer Stadt und auch zum Gebäude selbst passt. Das letzte Wort bei der Namensgebung sollen jetzt die Bürgerinnen und Bürger haben“, sagt Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger.

Ab sofort und bis zum 8. August haben alle Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer die Möglichkeit, abzustimmen. Zur Auswahl stehen insgesamt vier Vorschläge. Diese hat eine regionale Kommunikationsagentur erarbeitet und mit der städtischen Entwicklungsgesellschaft Neu-Ulm GmbH sowie der städtischen Arbeitsgruppe Marketing abgestimmt. Die Anforderung war hierbei, dass der künftige Name des Gebäudes einerseits eine örtliche Orientierungshilfe bieten kann, andererseits aber auch identitätsstiftend wirkt. Auch der Ort, an dem das Gebäude erbaut wird (auf dem Heiner-Metzger-Platz und angrenzend an die Maximilianstraße), floss in die Namensvorschläge ein.

 

Die Namensvorschläge

Zur Auswahl stehen folgende Namensvorschläge:

  • HEINER’s
  • maXx
  • nu:maxx
  • STADT.BAU.WERK

 

Abstimmung bis zum 8. August

Abgestimmt werden kann sowohl online auf der Seite www.wir-leben-neu.de als auch über Abstimmungskarten, die im Rathaus ausliegen. Der Vorschlag, auf den am Ende die meisten Stimmen entfallen, wird dem neuen Gebäude seinen Namen geben.

„Ich hoffe, dass sich möglichst viele Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer an der Abstimmung beteiligen und somit die Gelegenheit nutzen, einem der zentralsten und wichtigsten Gebäude in unserer Stadt einen Namen zu geben“, so die Oberbürgermeisterin.

Informationen zum geplanten Neubau und auch zur Namensgebung gibt es auf der Seite www.wir-leben-neu.de. Hier findet sich auch das Formular für die Online-Abstimmung.

Über diesen Link gelangen Sie zur Online-Abstimmung.