Haupt Inhalt

Neu-Ulmer Straßenkulturfestival 2021: Künstler können sich ab sofort bewerben

Auftritt einer Straßenkünstlerin vor Publikum

Die Stadt Neu-Ulm plant auch 2021 wieder ein Straßenkulturfestival und sucht hierfür unter anderem Straßenkünstlerinnen und -künstler. (Foto: Calvin Müller/ CPN Event)

25. Februar 2021   –   Auch wenn die Corona-Pandemie derzeit noch sämtliche Veranstaltungen unmöglich macht, blickt die Stadt Neu-Ulm hoffnungsvoll in die Zukunft und startet die Planungen für das Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“ im Sommer. „Wir hoffen auf das Beste und darauf, dass die Pandemie eine Veranstaltung unter freiem Himmel im August zulässt“, sagt Mareike Kuch, Abteilungsleiterin Bildung, Kultur, Sport und Freizeit im Neu-Ulmer Rathaus. Die Kultur auf der Straße soll am 14. und 15. August in die bereits vierte Runde gehen. Damit dies möglich wird, sucht die Stadt Neu-Ulm wieder Künstler, die sich an den beiden Tagen unter freiem Himmel in der Neu-Ulmer Innenstadt präsentieren. Auch Gastronomen zur Bewirtung der Gäste werden gesucht.

„Gerade die Kulturschaffenden und die Gastronomie leiden in Corona Zeiten besonders. Ihnen und auch den Bürgerinnen und Bürgern möchten wir mit unserem Festival eine Perspektive bieten. Wir wissen natürlich, dass unsere Planungen je nach Pandemieverlauf auch vergebens sein könnten“, so Neu-Ulms Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger. Denn keiner wisse heute bereits, welche Regelungen oder Veranstaltungs- und Kontaktmöglichkeiten im Sommer gelten werden. „Wir möchten aber nicht schon jetzt die Flinte ins Korn werfen, sondern vielmehr bereit sein, das Leben wieder zurück in unsere Stadt zu bringen, sobald es wieder erlaubt ist. Selbstverständlich mit entsprechenden Hygienekonzepten zum Schutz der Künstler und auch unserer Gäste. Und wenn es sich im Planungsprozess herausstellt, dass wir aufgrund der äußeren Umstände kurzfristig umplanen müssen, dann planen wir eben um. Mit Um- und Neuplanungen kennen wir uns in der Zwischenzeit ja bereits aus“, sagt Albsteiger.

 

Künstlerinnen und Künstler gesucht

Die Stadt Neu-Ulm sucht nun also ab sofort für das Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“ am 14. und 15. August 2021 Künstlerinnen und Künstler, die ein Repertoire haben, das in Form von Straßenmusik und Straßenkunst präsentiert werden kann. Gefragt sind Künstler aus den Bereichen Straßenmusik, Street Show, Theater, Clownerie, Akrobatik, Comedy, Feuerkunst, Tanz, Jonglage, Zauberkunst und Kindertheater.

Das Festivalgelände wird sich voraussichtlich durch die gesamte Innenstadt erstrecken. Neben dem Rathaus- und Petrusplatz sollen auch der Heiner-Metzger-Platz und der Johannesplatz sowie die Ludwigstraße bespielt werden. Die geplante Festivalzeit ist am Samstag, 14. August von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag 15. August von 12 bis 21 Uhr. Je nach Pandemielage können sich kurzfristig Änderungen der Rahmenbedingungen und des künstlerischen Programms ergeben.

 

Streetfood-Anbieter

Im Bereich der Kulinarik setzt die Verwaltung auf das Stichwort „Streetfood“. Egal ob nun süß oder herzhaft – gesucht werden Betreiber von Ständen, die schmackhafte Leckereien während des Festivals anbieten. Um Müllberge zu vermeiden und dem Umweltgedanken gerecht zu werden, werden Anbieter gesucht, die ihre Speisen und Getränke in Geschirr aus nachwachsenden Rohstoffen verkaufen oder wiederverwendbares Geschirr verwenden.

 

Bewerbung über Onlineportal

Interessierte Künstlerinnen und Künstler sowie Betreiber von Streetfoodständen können ihre Bewerbungen ab sofort über das Online-Portal www.neu-ulm-strassenkultur.de abgeben.
Bewerbungsschluss ist der 31. März 2021.

 

Der Veranstaltungstermin im Überblick

Termin:
Samstag, 14. August 2021, 14 bis 22 Uhr
Sonntag 15. August 2021, 12 bis 21 Uhr

Veranstaltungsort:
Neu-Ulmer Innenstadt