Haupt Inhalt

Bau- und Brachflächenkataster

Naturnahe Erholungsräume für den Menschen und ungestörte Lebensräume für die Tier- und Pflanzenwelt sind nicht unbegrenzt vorhanden, aber als natürliche Lebensgrundlage unverzichtbar. Darum sollten diese nicht Stück für Stück für neue Wohngebiete auf der „grünen Wiese“ vereinnahmt werden.

Zur Eindämmung des Flächenverbrauchs sind auf kommunaler Ebene Lösungsansätze gefragt. So entstand das Bau- und Brachflächenkataster, das einen umfassenden Überblick über innerörtliche Flächenpotenziale im Stadtgebiet gewährt.
Die Verwaltung erhält durch dieses Instrument einen wertvollen Überblick über die innerörtlichen Baulandpotentiale.
Für die Zukunft ist vorgesehen, in etwa zweijährigem Turnus über den aktuellen Stand aktivierter Flächenpotenziale zu informieren.

Ansprechpartnerin:

Karen Bounaga
Abteilung Stadtplanung
Tel. (0731) 7050-3102
E-Mail: k.bounaga@neu-ulm.de
Zimmer 327, 3. Stock

Stadt Neu-Ulm
Augsburger Straße 15
89231 Neu-Ulm