Haupt Inhalt

STADTRADELN in Neu-Ulm

Die Gewinnerinnen und Gewinner des STADTRADELN 2020 gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger vor dem Neu-Ulmer Rathaus

Ergebnisse 2021

Die Stadt Neu-Ulm beteiligte sich vom 7. bis 27. Juni 2021 wieder am STADTRADELN, einer Aktion des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr.

Während des Aktionszeitraums haben 877 Radelnde in 44 Teams 194.901 Kilometer zurückgelegt und dabei 29 Tonnen CO2 gespart.

Am Freitag, 9. Juli wurden die Gewinnerinnen und Gewinner des Stadtradelns in der Einzel- und Teamwertung geehrt.

  • Radlerin mit den meisten km: Yvonne Maiero (1.336,8 km)
     
  • Radler mit den meisten km: Günter Geffert (1.851 km)
     
  • Team mit den meisten Mitgliedern UND Team mit den meisten km: SWU Radteam
    (153 Radelnde und 29.784 km)
    inkl. Unterteams Lebenswert e.V. (86 Mitglieder, 14.623 km), Basketballliga (29 Mitglieder, 5.533 km), Familienzentrum Neu-Ulm (16 Mitglieder, 2.672 km)
     
  • Team mit den aktivsten Radelnden: "Nie Radlos!"
    (3 Radelnde, 2.301 km = 767 Kilometer pro Radler)
     
  • Interner Wettbewerb: "Stadt Neu-Ulm – Verwaltung und Stadtrat":
    47 Radelnde, 17.377 km
    1. Platz aktivste Radlerin: Manuela Baier-Juric (800,3 km), 1. Platz aktivster Radler: Jochen Kölle (1.545 km)

Die Gewinner durften sich über Gutscheine fürs Donaubad, Getränkegutscheine vom Biergarten Schlössle, Fahrradtaschen, Fahrradschlösser und Flicksets vom Fahrradladen RADWEG Schneider freuen. Vielen Dank an alle Sponsoren!

Logo mit dem Text "Eine Kampagne des Klima-Bündnis" und Grafik der Weltkugel

Über die Kampagne STADTRADELN

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis, dem größten Netzwerk von Städten, Gemeinden und Landkreisen zum Schutz des Weltklimas, dem rund 1.700 Mitglieder in 26 Ländern Europas angehören.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, wiederum ein Viertel davon verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Bereits seit 2008 treten Kommunalpolitik und Bürgerschaft bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale.

Die Stadt Neu-Ulm nahm im Jahr 2019 erstmals an der Aktion teil. 244 aktiv Radelnde in Neu-Ulm haben während dem Aktionszeitraum 2019 knapp 40.000 Kilometer erradelt und damit rund 6 Tonnen CO2 eingespart.

Alle weiterführenden Informationen zur Kampagne STADTRADELN finden Sie online unter www.stadtradeln.de.