Haupt Inhalt

Aktuelles aus Neu-Ulm

Interview mit dem Stadtarchiv Neu-Ulm anlässlich des 30. Jahrestags „Abzug der Amerikaner aus Neu-Ulm“

Im Jahr 1951 kamen die Amerikaner in die Stadt Neu-Ulm, 1991 zogen sie wieder ab. Heute, im Jahr 2021, ist es 30 Jahre her, seit die US-Armee aktiver Teil der Geschichte Neu-Ulms war. Die Zeit der Stationierung hat die Stadt geprägt. Dr. Larissa Ramscheid, die Leiterin des Neu-Ulmer Stadtarchivs, und ihr Kollege Peter Liptau sprechen im Interview über die prägende Zeit und darüber, wie viel Amerika heute noch in Neu-Ulm zu finden ist:

Ausgediente Handys abgeben und Gutes tun

Die Fairtrade-Steuerungsgruppe der Stadt Neu-Ulm beteiligt sich bei der HANDYAKTION Bayern, die von Mission EineWelt und das EineWelt Netzwerk Bayern organisiert wird. Ausgediente, defekte und nicht mehr benötigte Handys sollen recycelt oder als Secondhand-Geräte genutzt werden. Die ausgedienten Handys können stadtweit in spezielle Sammelboxen geworfen werden.

Bauarbeiten in der Europastraße am Dienstag, 3. August

Im Zuge des Bauvorhabens "Magie-Theater" in der Grethe-Weiser-Straße muss am Dienstag, 3. August ein mobiler Kran zur Fertigteilmontage auf der Europastraße aufgestellt werden. Die Fahrspur in Fahrtrichtung Westen (Memminger Straße) ist deshalb auf Höhe des Bauvorhabens von 9 bis circa 17 Uhr sowohl in Richtung Innenstadt als auch in Richtung Luwigsfeld gesperrt.

Bürgerbeteiligung zur Stadtsanierung in der Neu-Ulmer Innenstadt und im Vorfeld

Die Stadt Neu-Ulm lädt am 29. Juli zu einer Bürgerbeteiligung via Livestream zur Stadtsanierung „Innenstadt und Vorfeld“ ein. Im Mittelpunkt steht der Entwurf der Vorbereitenden Untersuchungen (VU) zur städtebaulichen Sanierung im Vorfeld und in der Innenstadt. Anregungen können bis zum 10. September auch schriftlich oder per E-Mail eingereicht werden.

Was von den Amerikanern in Neu-Ulm übrig blieb

In diesem Jahr jährt sich der Abzug des US-Militärs aus der Stadt Neu-Ulm zum 30. Mal. Anlässlich des Jubiläums präsentiert das Neu-Ulmer Stadtarchiv in einem virtuellen Ausstellungsraum interessante Fotos, Objekte und Anekdoten aus der Zeit der Amerikaner.

Stadt Neu-Ulm informiert über Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs

Die Stadt Neu-Ulm lädt am Mittwoch, 28. Juli um 18.30 Uhr zu einer Bürgerbeteiligung via Livestream zur Umsetzung von Maßnahmen zur Verbesserung des Radverkehrs ein. Die Bürgerbeteiligung findet in Form eines Livestreams statt. Über einen Chat können Fragen und Anregungen mitgeteilt werden.

Bürgerversammlung in Gerlenhofen

Am 22. Juli fand in Gerlenhofen eine aus der Bürgerschaft initiierte Bürgerversammlung statt. Es wurde über das Konzept des Fördervereins Senioren zum Bau eines Seniorenzentrums abgestimmt. Beide Vorschläge des Fördervereines wurden bei der Abstimmung abgelehnt und werden somit nicht durch den Stadtrat behandelt. Die Präsentation der Stadtverwaltung, die im Rahmen der Versammlung gezeigt worden ist, steht auf der folgenden Seite zum Download bereit.

Sanierung des Spielplatzes im Burlafinger Laubeweg ist abgeschlossen

Die Umbauarbeiten am Spielplatz Laubeweg in Burlafingen sind abgeschlossen. Der Spielplatz ist ab sofort wieder geöffnet und hat für jede Altersgruppe etwas zu bieten.

Name für Neu-Ulmer Neubau gesucht

Die Neubebauung des LEW-Areals am Heiner-Metzger-Platz gehört zu den größten städtebaulichen Projekten der Stadt Neu-Ulm in den kommenden Jahren. Das bestehende Gebäude wird abgerissen und durch einen Neubau ersetzt. Bis zum 8. August können die Bürgerinnen und Bürger nun abstimmen, wie das künftige Gebäude einmal heißen soll. Zur Auswahl stehen vier Vorschläge.