Haupt Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Die Donau zwischen Ulm und Neu-Ulm am Schwörmontag voller "Nabader"
© Roland Furthmair

Verkehrsregelung am Schwörwochenende in Neu-Ulm

Aufgrund des Schwörwochenendes und dem damit verbundenen Besucherandrang in Ulm und Neu-Ulm kommt es ab Samstag, 22. Juli, bis Dienstag, 26. Juli, in Neu-Ulm zu Straßensperrungen im Bereich des Donauufer- und Steinhäulesweges sowie der Herdbrücke und der Gänstorbrücke.
Visualisierung der Gänstorunterführung (Quelle: Obermeyer Planen + Bauen GmbH)

Arbeiten zur Geh- und Radwegunterführung Gänstorbrücke beginnen

Anfang August beginnen die Bauarbeiten zur neuen Geh- und Radwegunterführung unter der Gänstorbrücke. Am Dienstag, 25. Juli, also einen Tag nach Schwörmontag, wird begonnen, die Baustelle einzurichten. Spatenstich für das rund 1,5 Million Euro teure Projekt ist am 2. August.
Ein Streichorchester musiziert auf der Bühne im Edwin-Scharff-Haus
© Klaus Herfurth

Jahreskonzert der Musikschule Neu-Ulm

Am Freitag, 21. Juli, präsentieren ausgewählte Solisten und Ensembles der Musikschule Neu-Ulm im Rahmen des Jahreskonzertes im Edwin-Scharff-Haus die Highlights aus dem Musikschuljahr. Konzertbeginn ist um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Blick über die Schulter einer Frau, die einen Stadtplan von Neu-Ulm in der Hand hält; im Hintergrund der Schriftzug "Rathaus" an der Wand des Neu-Ulmer Rathauses
© Stadt Neu-Ulm

Kreisfreiheit für Neu-Ulm – ja oder nein?

Stellt die Stadt Neu-Ulm einen Antrag auf Erklärung der Kreisfreiheit? Diese Frage soll in der Stadtratssitzung am 26. Juli beantwortet werden. Die Neu-Ulmer Verwaltung hat in den vergangenen Monaten die Vor- und Nachteile einer möglichen Kreisfreiheit abgewogen und kommt in einem Zwischenbericht zu dem Ergebnis: die Kreisfreiheit würde für die Stadt und auch die Bürger Vorteile mit sich bringen.
Die Donau zwischen Ulm und Neu-Ulm am Schwörmontag voller "Nabader"
© Roland Furthmair

Öffnungszeiten städtischer Einrichtungen am Schwörmontag

Am kommenden Montag, 24. Juli, findet das traditionelle Ulmer Verfassungsfest mit dem anschließenden "Nabada" in Ulm und Neu-Ulm statt. Am Schwörmontag sind viele städtische Einrichtungen wie das Rathaus, das Bürgerbüro und der Wertstoffhof ab mittags geschlossen. Das städtische Hallenbad bleibt ganztags geschlossen.
Blick über die Schulter eine Frau, die mit dem Smartphone im Internet surft
© Stadt Neu-Ulm

Freies Surfen in Neu-Ulm

Auf dem Petrusplatz entspannt ein Eis essen und nebenbei gratis im WLAN surfen? Auf dem Rathausplatz im Netz nach einer Adresse oder Telefonnummer suchen? Das alles ist in Neu-Ulm ab Samstag, 15. Juli schnell, einfach und vor allem gratis möglich. Die Stadt bietet künftig auf vier Plätzen das kostenfreie WLAN „Free WLAN Stadt Neu-Ulm“ an – auf dem Rathausplatz, dem Petrusplatz, dem Heiner-Metzger-Platz und im Bereich des ESH an der Donau.
Banner mit dem Schriftzug "Literatur unter Bäumen - Literatur & Musik Open Air in Neu-Ulm" mit einem grünen Buch auf dunklem Hintergrund
© Florian L. Arnold

Literatur unter Neu-Ulms Bäumen

Mit der „Literatur unter Bäumen“ startet Ende Juni ein weiterer Baustein des „Kulturraum Neu-Ulm". Literatur unter Bäumen macht sich an vier Abenden in diesem Sommer auf die Suche nach besonderer Literatur abseits der Bestsellerlisten. Literatur unter Bäumen ist die Begegnung mit neuen Verlagen und ihren Machern an schönen Orten in Neu-Ulm, garniert mit ungewöhnlicher Live-Musik. Die nächsten Termine sind am 27. Juli, 3. August und 7. September.
Foto vom Innenhof des Edwin Scharff Museums mit dem Schriftzug "Kultur im Museumshof"
© SPIESZDESIGN

Kultur im Neu-Ulmer Museumshof

Kultur in besonderem Ambiente – das verspricht die Veranstaltungsreihe „Kultur im Museumshof“. Vom 4. bis zum 12. August präsentieren sich Künstler aus den Bereichen Musik und Kabarett. Aufgrund der Umbauarbeiten im Edwin Scharff Museum ist der Innenhof in diesem Jahr leider nicht bespielbar. Die Veranstaltungen von "Kultur im Museumshof" finden aus diesem Grund in diesem Jahr in der Musikschule Neu-Ulm statt.
Grafik mit einem Holzbrett mit der Aufschritt" DonaubadSommerStrand", einem Papagei und einem Cocktailglas
© Donaubad Ulm/Neu-Ulm

Outdoorfitness und Beachparty im Donaubad

100 Tonnen Sandstrand und eine 100 Quadratmeter große Tanzfläche – im Donaubad in Neu-Ulm ist bis Ende August jeweils dienstags, freitags und samstags Party angesagt. Am 11. Juli startet das Donaubad Freibad außerdem mit einem zusätzlichen Outdoor-Fitness-Programm in die heiße Sommerphase.

Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes

Das Eisenbahn-Bundesamt hat mit der Erstellung des Lärmaktionsplanes für die alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes begonnen. Im Rahmen dieser Planung erhält die Öffentlichkeit in einer ersten Phase vom 30. Juni bis 25. August Gelegenheit zur Stellungnahme.
News 1 bis 10 von 147
<< Erste < zurück 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 vor > Letzte >>