Haupt Inhalt

Ausstellung über Gebäudebrüter im Neu-Ulmer Rathaus

Blick in die Ausstellung über Gebäudebrüter

Foto: Stadt Neu-Ulm

16. Mai 2019   –   Die Neu-Ulmer Stadtverwaltung zeigt in Kooperation mit dem Landesbund für Vogelschutz München (LBV) ab kommenden Montag, 20. Mai, eine Ausstellung über Gebäudebrüter im Rathaus.

Gebäudebrütende Vogelarten kämpfen mit drastischen Bestandseinbrüchen. So stehen zum Bespiel Mauersegler und Mehlschwalben in Bayern inzwischen auf der Roten Liste der gefährdeten Arten. Die Wanderausstellung des LBV stellt die wichtigsten Gebäudebrüter, wie beispielsweise den Haussperling, Schwalben, Mauersegler oder Falken, sowie ihre Lebensweise vor. Gleichzeitig wird dargestellt, wie die Lebensräume der Vögel erhalten werden können. Auch Nistkästen werden ausgestellt.

Die Ausstellung ist kostenfrei und befindet sich im 3. Obergeschoss des Rathauses (Augsburger Straße 15). Sie kann bis Freitag, 14. Juni, zu den üblichen Öffnungszeiten der Verwaltung besucht werden.