Haupt Inhalt

Baubetriebshof unter neuer Leitung

Der alte und der neue Leiter des Neu-Ulmer Baubetriebshofes stehen vor einer geografischen Landkarte von Neu-Ulm und reichen sich die Hand.

Der alte und der neue Leiter des Neu-Ulmer Baubetriebshofes: Hans- Jürgen Friede (links) und Traugott Oßwald (rechts). Foto: Stadt Neu-Ulm


4. Juni 2019   –   Traugott Oßwald ist der neue Leiter des Neu-Ulmer Baubetriebshofs. Der 58-jährige Handwerksmeister aus Gerstetten hatte am Montag, 3. Juni, seinen ersten Arbeitstag. Er folgt auf Hans-Jürgen Friede. Dieser hatte die Position des Bauhofleiters seit dem Jahr 2005 inne und wurde jüngst in den Ruhestand verabschiedet.

Oßwald ist verheiratet, hat ein Kind und war zuvor in den Verwaltungen Heidenheim, Steinheim am Albuch und Geislingen an der Steige beschäftigt.

Über den Baubetriebshof:
Der Baubetriebshof der Stadt Neu-Ulm befindet sich in der Reinzstraße 15. Zu der Einrichtung gehören die Sachgebiete Straßenunterhalt, Kanalunterhalt, Stadtreinigung, Abfallbeseitigung, Grünunterhalt und Werkstätten. Derzeit sind mehr als 100 Personen im Neu-Ulmer Baubetriebshof beschäftigt.