Haupt Inhalt

Ehrung von Pflegeabsolventen

Gruppenfoto mit den geehrten Absolventinnen und Absolventen und Oberbürgermeister Gerold Noerenberg

Foto: Stadt Neu-Ulm

2. Oktober 2019   –   Seit dem Jahr 2010 verleiht die Stadt Neu-Ulm neben der Bürgermedaille auch die Ehrenmedaille für pflegende Angehörige. Mit dieser Auszeichnungen sollen Bürgerinnen und Bürger geehrt werden, die sich um ihre pflegebedürftigen Angehörigen kümmern. Neben der privaten Pflege möchte die Stadt Neu-Ulm künftig auch die berufliche Pflege würdigen.

Aus diesem Grund hat Oberbürgermeister Gerold Noerenberg am Dienstag, 1. Oktober, im Neu-Ulmer Rathaus Absolventinnen und Absolventen in Pflegeberufen geehrt. Sie alle haben in Neu-Ulmer Einrichtungen eine Ausbildung in den Bereichen examinierte Altenpflege, Ergotherapie, Logopädie oder Physiotherapie abgeschlossen.

Im Namen der Stadt Neu-Ulm dankte Oberbürgermeister Gerold Noerenberg den Männern und Frauen dafür, dass sie sich für eine Ausbildung im Dienste der Menschen entschieden haben.

Info:
Um dem Fachkräftemangel im Pflege- und Therapiebereich entgegenzuwirken, hat das „Netzwerk Senioren“ die Arbeitsgruppe „Fachkräftemangel“ gebildet. In dieser Arbeitsgruppe treffen sich Vertreter von Neu-Ulmer Pflege- und Therapieeinrichtungen sowie die Neu-Ulmer Seniorenberater. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, positive Aufmerksamkeit für soziale, pflegende und therapeutische Berufe innerhalb der Gesellschaft zu wecken und die gesellschaftliche Wertschätzung der Berufe und derer, die sie ausüben, zu steigern.