Haupt Inhalt

Eine Liebe, die alles überdauert

Eine Liebe, die alles überdauert

Renate und Charles Courtney aus Pfuhl feiern ihren 60. Hochzeitstag

© Stadt Neu-Ulm

12. September 2019  –  Renate und Charles Courtney aus Pfuhl haben am 8. September bei guter Gesundheit ihren 60. Hochzeitstag gefeiert. Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg gratulierte dem Jubelpaar zum Ehrentag und überbrachte Blumen und Geschenke der Stadt Neu-Ulm.
Ein besonderer Zufall: An dem Wochenende, an dem die Stadt Neu-Ulm im Rahmen ihres Stadtjubiläums ihre Amerikanischen Tage im Wiley gefeiert und hierdurch an die besondere Beziehung der Stadt zu den einst hier stationierten US-Streitkräften erinnert hat, hatten auch Renate und Charles Courtney einen besonderen Grund zu feiern: Der ehemals in Neu-Ulm stationierte US-Soldat und die gebürtige Ulmerin sind inzwischen seit 60 Jahren verheiratet. Selbstverständlich schauten sie am Wochenende auch bei den Amerikanischen Tagen im Wiley vorbei und schwelgten in Erinnerungen.

Der Anfang ihrer Beziehung war nicht leicht. Kennengelernt haben sich die Beiden im Lokal von Renates Vater in Ulm. Hier haben sie sich einige Male getroffen. Auch ins Kino sind sie gemeinsam gegangen. Der Vater von Renate war zu Beginn nicht begeistert von der Beziehung seiner Tochter zu einem amerikanischen Soldaten. Doch der in Nelsonville (Ohio) geborene Charles und Renate haben allen bewiesen, wie grenzenlos stark ihre Liebe zueinander ist. Standesamtlich geheiratet wurde in Ulm. Acht Jahre später in München dann noch kirchlich.

Charles war als US-Soldat im Koreakrieg und auch in Vietnam. Dazwischen war er in Amerika und auch in Deutschland stationiert. Reisen, Umzüge und das Einleben in neuen Städten waren für die Familie fast schon normaler Alltag. „Schlimm war die Zeit, als ich mit meinem zweiten Kind schwanger war. Zu der Zeit war Charles in Vietnam. Ich habe damals nicht gewusst, ob mein Kind jemals seinen Vater kennenlernen würde“, sagt Renate Courtney. Zur Geburt seiner Tochter war die Familie zwar noch nicht wieder vereint, aber zum ersten Geburtstag der Tochter war Charles wieder wohlbehalten aus dem Kriegseinsatz zurück. Das Wiedersehen mit seiner Frau, seinem Sohn und seiner Tochter war riesig.
„Die Kriegseinsätze und das damit verbundene Getrenntsein hat uns als Familie sehr eng zusammengeschweißt. Wir sind alle froh, dass wir einander haben und zusammen sein können“, freut sich Renate Courtney.
Zu Familie gehört neben zwei Kindern auch ein Enkelkind.