Haupt Inhalt

Eingeengte Fahrbahn in der Krankenhausstraße

Luftaufnahme von der Neu-Ulmer Innenstadt mit Beschriftung der Krankenhausstraße und der Johannisstraße

Foto: Geodatenportal der Stadt Neu-Ulm

7. November 2019   –   Ab Montag, 11. November, wird in der Neu-Ulmer Krankenhausstraße der Fernwärme-Netzanschluss für das Donaucenter hergestellt. Aufgrund der Arbeiten muss die Krankenhausstraße westlich der Einmündung Johannisstraße bis voraussichtlich Anfang Dezember eingeengt werden.

Für den Linienverkehr ergeben sich aufgrund der Einengung folgende Änderungen:
Die Linie 7 in Richtung Jungingen fährt vom ZUP Neu-Ulm über die Bahnhofstraße, die Hermann-Köhl-Straße und die Schützenstraße zur Haltestelle „Amtsgericht“. Die Haltestellen „Rathaus Neu-Ulm“, „Donaucenter“ und „Donauklinik“ werden nicht angedient. Stattdessen wird in der Hermann-Köhl-Straße auf Höhe des Petrusplatzes (Kirche) eine Ersatzhaltstelle eingerichtet.

Die Stadtverwaltung geht davon aus, dass es durch die Einengung der Fahrbahn zu Verkehrsbehinderungen kommen wird und bittet ortskundige Autofahrer den Baustellenbereich zu meiden.