Haupt Inhalt

Geh- und Radweg am Jahnufer wieder offen

Der neu gestaltete Radweg am Jahnufer (© Stadt Neu-Ulm)

5.7.2018   -   Die Bauarbeiten am Geh- und Radweg am Jahnufer sind abgeschlossen. Rechtzeitig zum Donaufest wird der Abschnitt zwischen dem Donaucenter und der Donauklinik entlang der Donau am kommenden Freitag, 6. Juli, wieder für Fußgänger und Radler freigegeben.

Die Stadt Neu-Ulm hat es sich auf die Fahnen geschrieben, das Donauufer aufzuwerten. Diese Aufwertung gilt als zentraler Baustein der Innenstadtsanierung,  dazu gehört in besonderem Maße die Neugestaltung des Weges  am Jahnufer.

Baubeginn am Jahnufer war im April. Das rund 220 Meter lange Teilstück wurde städtebaulich und auch gestalterisch aufgewertet. Darüber hinaus wurden Engstellen beseitigt, um künftig Konflikte zwischen Radlern und Fußgängern zu vermeiden. Höhenunterschiede zwischen dem öffentlichen Bereich und der Passage am Donaucenter wurden ebenfalls beseitigt, so dass hier künftig durchgängig geradelt und spaziert werden kann.

Durch die Gestaltung mit hochwertigem Plattenbelag wird der Charakter einer Uferpromenade betont. Dazu tragen auch die Sitzgelegenheiten entlang des neu gestalteten Weges bei,  die künftig zum Verweilen und Rasten einladen. Auch die Beleuchtung wurde erneuert. Darüber hinaus werden im Herbst die Grünflächen rechts und links des Weges hergestellt. 
Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf rund 360.000 Euro.

INFO:
Als weiterer Baustein der Maßnahmen am Donauufer soll demnächst die Planung für den Ausbau des Uferweges zwischen Paulstraße und Glacisstraße (Villa Schäfer) begonnen werden.