Haupt Inhalt

Informationsveranstaltung zu Betrugsmaschen

1. Februar 2019   -   Unter dem Titel "Betrugsmaschen erkennen, sich selber schützen" fand auf Initiative von Neu-Ulms Oberbürgermeister Gerold Noerenberg am Donnerstag, 31. Januar, eine Informationsveranstaltung für interessierte Bürgerinnen und Bürger im Neu-Ulmer Generationentreff statt.

Die Tricks, mit denen Kriminelle immer wieder versuchen an Geld und Sachvermögen zu kommen, sind vielfältig und kreativ. So kreativ, dass es  mitunter schwerfällt, sich diese vorzustellen. Bei der Informationsveranstaltung gab der Präventionsbeauftragte der Kriminalpolizeiinspektion Neu-Ulm, Mark Schmid, einen Überblick hierüber.

Auf Einladung von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg erläuterte der Kriminaloberkommissar bei Kaffee und Kuchen im Generationentreff Neu-Ulm welche Betrügereien und Tricks es gibt. Auf anschauliche Weise berichtete er zudem von seiner täglichen Praxis und erklärte den anwesenden Senioren, wie sie sich selbst vor den unterschiedlichen Betrugsmaschen schützen können.

„Es ist unglaublich, was für eine Kreativität Kriminelle an den Tag legen, um sich selbst zu bereichern“ lautete das Fazit von Oberbürgermeister Gerold Noerenberg. „Ich finde es schlimm, dass durch solche Tricks vor allem ältere Personen um ihr hart Erspartes gebracht werden.“ Um das zu verhindern hatte das Stadtoberhaupt diesen Termin organisiert. „Nur wenn wir wissen, was für Tricks es gibt, können wir uns auch dagegen schützen.“

Das Interesse an der Veranstaltung war groß: 40 Anmeldeplätze gab es. Weit mehr Seniorinnen und Senioren wollten sich gerne anmelden. Nicht jeder konnte bei der Veranstaltung dabei sein. Daher plant die Stadt bereits jetzt einen Zusatztermin. Dieser wird im Mai 2019 stattfinden und rechtzeitig vorab bekannt gegeben.

Weitere Informationen zum Thema:

Auf dieser Seite gibt es vielfältige Informationen zu Betrugsmaschen.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend hat zum Schutz vor Betrug und Trickdiebstahl eine Broschüre herausgebracht.