Haupt Inhalt

„Kunst am Mittag“ im Edwin Scharff Museum

Mit Kunst und Kulinarik in der Mittagspause entspannen / Neues Angebot zur Mittagszeit im Edwin Scharff Museum: Start am 11. Dezember

Expressionistisches Gemälde zweier weiblicher Akte

Dorothea Maetzel-Johannsen: Überredung, 1919, Öl auf Rupfen (Foto: Michael Hensel, Sammlung Tobeler)

9. Dezember 2019   –   Das Museum und das Museumscafé des Edwin Scharff Museums am Neu-Ulmer Petrusplatz finden nun auch bei einem Führungsangebot zusammen. „Kunst am Mittag“ nennt sich die neue Führung, die Museumsleiterin Dr. Helga Gutbrod am Mittwoch, den 11. Dezember, das erste Mal anbietet.

Um 12.30 Uhr wird sie die ersten Neugierigen durch die aktuelle Sonderausstellung „Ein Künstlerpaar der Moderne. Emil Maetzel und Dorothea Maetzel-Johannsen“ führen. Während der halbstündigen Führung wird jeweils ein spezieller Aspekt beleuchtet. Bei der Auftaktführung wird es um die Künstlerin Dorothea Maetzel-Johannsen und ihr Selbstverständnis als Künstlerin gehen. Sie, die eine Ausbildung zur Zeichenlehrerin hatte, war als Künstlerin überaus fleißig und versuchte, trotz ihrer hausfraulichen Pflichten und der als Mutter von vier Kindern genügend Zeit für ihre Arbeit zu finden. Es war ihr Ziel, sich auch einen Namen „außerhalb von Hamburg“ zu erringen. Das ist ihr auch gelungen: Um 1920 trat sie mit Gemälden hervor, die einerseits expressionistisch, doch zugleich sehr eigenständig und individuell waren.

Nach der Führung speisen alle Führungsgäste gemeinsam an einer Tafel im Museumscafé am Petrusplatz.

Die nächsten Kunst-am-Mittag-Führungen in der Sonderausstellung folgen am 22. Januar und 12. Februar 2020 jeweils um 12.30 Uhr und mit neuen Schwerpunkten. Eintritt, Führung und ein Mittagessen (ohne Getränke) kosten zusammen 10 Euro.

Anmeldungen sind per Mail an esm@neu-ulm.de möglich.

Edwin Scharff Museum
Petrusplatz 4
89231 Neu-Ulm

Tel. 0731-7050-2555
www.edwinscharffmuseum.de