Haupt Inhalt

Neu-Ulmer Straßenkulturfestival 2020: Künstler können sich ab sofort bewerben

Plakat mit Abbildung einer Straßenkünstlerin bei einer akrobatischen Nummer und dem Text "Kultur auf der Straße 15.+16. August 2020 - Wir suchen dich!"

Die Stadt Neu-Ulm sucht für die "Kultur auf der Straße" am 15. und 16. August 2020 wieder Künstler und Streetfoodstände.

13. Dezember 2019   –   Die Stadt Neu-Ulm sucht für das Straßenkulturfestival „Kultur auf der Straße“ im kommenden Jahr wieder Künstler. Nach dem herausragenden Erfolg des zweitägigen Festivals im Rahmen des Neu-Ulmer Stadtjubiläums haben sich die Macher dafür entschieden, die Straßen und Plätze in der Innenstadt auch künftig zweitägig zu bespielen. Im kommenden Jahr findet die Kultur auf der Straße am 15. und 16. August statt.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler, die ein Repertoire haben, das in Form von Straßenmusik und Straßenkunst präsentiert werden kann, können sich ab sofort bewerben. Gefragt sind Künstler aus den Bereichen Straßenmusik, Street Show, Theater, Clownerie, Akrobatik, Comedy, Feuerkunst, Tanz, Jonglage, Zauberkunst und Kindertheater.

Das Festivalgelände erstreckt sich durch die gesamte Innenstadt. Neben dem Rathaus- und Petrusplatz werden auch der Heiner-Metzger-Platz und der Johannesplatz sowie die Ludwigstraße bespielt. Los geht es an beiden Tagen um 14 Uhr, Ende ist um 23 Uhr.

Im Bereich der Kulinarik setzt die Verwaltung auf das Stichwort „Streetfood“. Egal ob nun süß oder herzhaft – gesucht werden Streetfoodstand-Betreiber, die schmackhafte Leckereien während des Festivals anbieten. Um Müllberge zu vermeiden und dem Umweltgedanken gerecht zu werden, werden Anbieter bevorzugt, die ihre Speisen und Getränke in Geschirr aus nachwachsenden Rohstoffen verkaufen oder wiederverwendbares Geschirr verwenden.

Interessierte Künstlerinnen und Künstler sowie Streetfoodstand-Betreiber können ihre Bewerbungen ab sofort über das Online-Portal www.neu-ulm-strassenkultur.de abgeben.

Bewerbungsschluss ist der 29. Februar 2020.