Haupt Inhalt

Neue Auszubildende bei der Stadt Neu-Ulm vereidigt

Neue Auszubildende bei der Stadt Neu-Ulm vereidigt

Das Foto zeigt die Auszubildenden mit Oberbürgermeister Gerold Noerenberg vor dem Neu-Ulmer Rathaus. Die Auszubildenen halten ein gelbes Neu-Ulmer Ortsschild in den Händen.

© Stadt Neu-Ulm

5. September 2019  –  Am Montag, 2. September, starteten fünf Auszubildende und 18 Berufspraktikantinnen und Berufspraktikanten zur Erzieherin und zum Erzieher beziehungsweise zur Kinderpflegerin und zum Kinderpfleger bei der Stadtverwaltung Neu-Ulm in ihr Arbeitsleben.

Die Ausbildungsmöglichkeiten in der Neu-Ulmer Verwaltung sind vielfältig. Neben den Stellen in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen gibt es in diesem Jahr auch zwei Ausbildungsplätze für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten beziehungsweise des Verwaltungsfachangestellten sowie jeweils eine Stelle Fachangestellte für Bäderbetrieb, Veranstaltungstechniker und Fachinformatiker.
Den Beruf des und der Verwaltungsfachangestellten erlernen Veronika Siljukov und Matthias Strobel. Nikita Kümmerle wird zur Fachangestellten für Bäderbettriebe im Neu-Ulmer Hallenbad ausgebildet, Jan Lahnert zum Veranstaltungstechniker im Edwin-Scharff-Haus und Tobias Wegerer zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Oberbürgermeister Gerold Noerenberg hat die jungen Kolleginnen und Kollegen am Montag, den 2. September, offiziell in das Rathaus-Team aufgenommen und an ihrem neuen Arbeitsplatz begrüßt. Er wünschte den jungen Frauen und Männern viel Erfolg und auch Spaß bei und in ihrer Ausbildung.

In den ersten Tagen lernen sich die neuen städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter untereinander kennen und werden ihren Arbeitsstellen in den einzelnen Abteilungen beziehungsweise Außenstellen der Verwaltung zugewiesen.
Darüber hinaus wird es auch noch ein Ausbildungsseminar aller Auszubildenden innerhalb der Stadtverwaltung geben.