Haupt Inhalt

Ortsdurchfahrt Gerlenhofen: Bauarbeiten werden wieder aufgenommen

Ortskarte von Gerlenhofen mit Markierung des gesperrten Baustellenbereiches in der Geroldstraße

Ab Ende Februar wird der nächste Abschnitt der Ortsdurchfahrt von Gerlenhofen, die Geroldstraße, saniert.

20. Februar 2019   -   Die Ortsdurchfahrt in Gerlenhofen ist in die Jahre gekommen und wird seit September vergangenen Jahres saniert. Nach der jahreszeitlich bedingten Baupause werden die Arbeiten in der Geroldstraße ab kommenden Montag, 25. Februar, wieder aufgenommen.

Um die verkehrlichen Beeinträchtigungen in Grenzen zu halten, wird die verhältnismäßig lange Baustrecke in der Geroldstraße in zwei Abschnitte unterteilt. Als erstes wird in den kommenden Wochen im Bereich ab der Einmündung zur Bäckergasse in südlicher Richtung gearbeitet. Dieser Abschnitt wird voraussichtlich Ende April fertiggestellt. Der Linienverkehr wird in dieser Zeit über die Hildegardstraße und die St.-Wolfgang-Straße umgeleitet. Die Haltestelle „Kapelle“ wird in die St.-Wolfgang-Straße verlegt. Die Fertigstellung des kompletten Straßenzugs ist für Ende September 2019 vorgesehen.

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Bauabschnitten, gesperrten Bereichen und Änderungen in der Verkehrsführung sind auf der städtischen Website unter www.baustellen.neu-ulm.de abrufbar.