Haupt Inhalt

Sanierung Ortsdurchfahrt Gerlenhofen: Baumaßnahmen sind abgeschlossen

Kapelle in Gerlenhofen, davor eine noch nicht geteerte Straße

Der neu gestaltete Bereich bei der Kapelle in Gerlenhofen kurz vor der Fertigstellung der Baumaßnahme

1. August 2019    –   Seit September 2018 wird die Ortsdurchfahrt in Gerlenhofen saniert. Jetzt neigen sich die Arbeiten ihrem Ende zu. Am morgigen Freitag, 2. August, werden die baustellenbedingten Sperrungen aufgehoben und der Verkehr kann wieder wie gewohnt fließen.

Die Sanierung war nötig geworden, weil der Straßenzug im Bereich der Gotenstraße und der Geroldstraße erhebliche Verschleißspuren aufgezeigt hat. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme wurde auch der Straßenraum rund um die Kapelle neu gestaltet und die Bushaltestellen „Frankenstraße“ und „Kapelle“ in Fahrtrichtung stadtauswärts barrierefrei ausgebaut.

Nach Fertigstellung der Bauarbeiten und der Freigabe des Bereichs für den Verkehr gibt es in den kommenden Wochen noch einige wenige Restarbeiten. So wird die Haltestelle „Frankenstraße“ am Montag, 5. August, an den neuen und endgültigen Standort 200 Meter westlich der Gotenstraße verlegt. Die Bauswartehäuschen werden zu einem späteren Zeitpunkt installiert. Ende August folgt die endgültige Fahrbahnmarkierung und im Herbst werden die Grünflächen aufgearbeitet und bepflanzt.

Die Kosten für die Gesamtbaumaßnahme belaufen sich auf rund 1,8 Millionen Euro.