Haupt Inhalt

Stadt Neu-Ulm sucht Wahlhelfer für Kommunalwahl

Ein zusammengefalteter Zettel wird in den Schlitz einer Wahlurne geworfen.

Symbolfoto: Stadt Neu-Ulm

7. November 2019   –   Am Sonntag, 15. März, finden in Bayern die Kommunalwahlen statt. Die Stadt Neu-Ulm ist für die Wahl noch auf der Suche nach ehrenamtlichen Wahlhelfern. Voraussetzung für den Wahldienst: Die Ehrenamtlichen sollten bei der Wahl selbst wahlberechtigt sein und am Wahltag etwas Zeit mitbringen.

Die Wahlhelfer gewährleisten einen reibungslosen Ablauf der Wahl in den insgesamt 63 Wahlbezirken der Stadt. Nach der Wahl sind sie auch für das Auszählen der Stimmen verantwortlich. Die Auszählung erfolgt am Tag der Wahl sowie am Montag, 16. März.

Sollte es zu einer Oberbürgermeister-Stichwahl kommen, findet diese am Sonntag, 29. März, statt. Auch für diesen Termin werden Wahlhelfer gesucht.

Die Wahlhelfer erhalten von der Stadt Neu-Ulm für ihre Tätigkeit eine finanzielle Aufwandsentschädigung in Höhe von bis zu 125 Euro. Ein möglicher Arbeitsausfall wird dem Arbeitgeber erstattet.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich an das Neu-Ulmer Wahlamt wenden.
Telefon: (0731) 7050-6100
Mail:      r.mager@neu-ulm.de