Haupt Inhalt

Stadt Neu-Ulm versteigert Fundgegenstände

Fahrräder

Die Stadtverwaltung versteigert am 23. Mai wieder zahlreiche Fundgegenstände wie Fahrräder.

15. Mai 2019   –   Die Stadtverwaltung Neu-Ulm versteigert am Donnerstag, 23. Mai, wieder Fundgegenstände. Unter den Hammer von Auktionator Thomas Nägele, seines Zeichens Abteilungsleiter Sicherheit und Ordnung, gelangen ab 14 Uhr im mittleren Teil der Rathaus-Tiefgarage (Zugang über die Ludwigstraße) wieder zahlreiche Fahrräder, Handys, Kleidungsstücke sowie Krimskrams des täglichen Lebens. Ersteigerte Gegenstände werden nur gegen Barzahlung abgegeben und können sofort mitgenommen werden. Schecks werden nicht akzeptiert.

Veranstaltungstermin und -ort:
Donnerstag, 23. Mai 2019, ab 14.00 Uhr
Rathaus-Tiefgarage (Zugang über Ludwigstraße und Parkplatz des Rathauses)

Personen, die Fahrräder oder andere Gegenstände verloren haben oder vermissen, können sich noch bis Mittwoch, 22. Mai, im Fundbüro der Stadt Neu-Ulm (Rathaus, Zimmer 21) zu den üblichen Öffnungszeiten melden und ihren Eigentumsanspruch geltend machen.