Haupt Inhalt

Stadt Neu-Ulm verteilt neue Biomüllfilter

Ab kommenden Montag verteilt die Stadt Neu-Ulm innerhalb von zwei Wochen kostenfrei Filtermaterial an alle Neu-Ulmer Haushalte mit Biotonne.

Jochen Scheible vom Neu-Ulmer Baubetriebshof verteilt ab kommenden Montag die neuen Biofilter an alle Haushalte mit Bioabfalltonne.

Jochen Scheible vom Neu-Ulmer Baubetriebshof verteilt ab kommenden Montag die neuen Biofilter an alle Haushalte mit Bioabfalltonne. (© Stadt Neu-Ulm)

28. Juni 2018  -  Seit Sommer 2006 gibt es im Neu-Ulmer Stadtgebiet Biotonnen mit Biofilterdeckel. Knapp 7500 sind es inzwischen an der Zahl. Der Biofilter im Deckel bewirkt, dass keine üblen Gerüche aus der Tonne entweichen können. Alle drei Jahre muss dieser Filter erneuert werden, da das Bakterium im Filter, das für den Abbau von Geruchsstoffen sorgt, nach einem gewissen Zeitraum erschöpft.

Jetzt ist es wieder soweit. Ab kommenden Montag, 9. Juli, verteilt die Stadt Neu-Ulm innerhalb von zwei Wochen kostenfrei Filtermaterial an alle Neu-Ulmer Haushalte mit Biotonne. Mitarbeiter des Baubetriebshofs hinterlassen bei der turnusmäßigen Leerung der Biomülltonne ein Päckchen mit neuem Filter und einer entsprechenden Montage-Anleitung. „Der Austausch kann dann von den Bürgern selbst vorgenommen werden, ist ganz einfach und innerhalb weniger Minuten mit nur wenigen Handgriffen erledigt“, weiß der städtische Abfallberater Jürgen Gerhardt.

Die Biomüllfilter bestehen aus einem Substrat, das aus Kokosfasern hergestellt und mit Mikroorganismen angereichert wird. Die kleinen Organismen zerlegen die Geruchsstoffe und wandeln sie in harmlose, geruchsarme Stoffe um. Allerdings müssen sich die kleinen Helfer in der Biomülltonne auch wohl fühlen. Sie mögen eine feuchte Umgebung, weshalb der Filter nach dem Einsetzen in den Deckel mit warmem Wasser angefeuchtet werden muss.

Der alte und ausgediente Filter kann nach der Demontage einfach in der Biomülltonne entsorgt werden.
Sollte es beim Austausch des Filters dennoch zu Schwierigkeiten kommen, können sich die Bürger über die Nummern 0731/7050-6601 oder -6613 an die Abfallberatung wenden.