Haupt Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Titelseite der Bürgerinfobrosche

Digitale Informationsbroschüre

Die 15. Auflage der Informationsbroschüre der Stadt Neu-Ulm ist erschienen. Sie bietet Wissenswertes zur Stadt Neu-Ulm sowie einen Überblick über kulturelle und soziale Angebote, Vereine, Leben und Bildung in Neu-Ulm. In der digitalen Version gibt es außerdem die Möglichkeit, Neu-Ulm in Bildergalerien und Videos zu entdecken.

Unterbringung von Asylbewerbern im Speichergebäude

Die Regierung von Schwaben plant, das Speichergebäude im Neu-Ulmer Starkfeld als weitere Unterkunftsdependance des ANKER Schwaben zu nutzen. Wie die Regierung mitteilte, soll die Einrichtung zunächst mit ca. 50 Personen belegt werden.
Tische mit Bücherstapel und Schilder mit Beschriftung "Abholung" und "Rückgabe"
© Stadtbücherei Neu-Ulm

Stadtbücherei Neu-Ulm bietet „Bücherei to go“ an

Die Neu-Ulmer Stadtbücherei am Heiner-Metzger-Platz bietet den kontaktlosen Abhol- und Rückgabeservice „Bücherei to go“ an. Nutzerinnen und Nutzer können verfügbare Medien per E-Mail oder per Telefon in der Bücherei bestellen und im Vorraum der Bücherei abholen. Auch ausgeliehene Bücher können hier zurückgegeben werden.
Stilles Gedenken am Gedenkstein für ehemalige jüdische Mitbürger auf dem Neu-Ulmer Friedhof
© Stadt Neu-Ulm

Stilles Gedenken auf dem Neu-Ulmer Friedhof

Am Mittwoch, 27. Januar, dem Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus, hat die Stadt Neu-Ulm der Mitbürgerinnen und Mitbürger gedacht, die durch Verfolgung und Gewalt den unmenschlichen Repressalien des Regimes der Nationalsozialisten ausgesetzt waren. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger hat beim Gedenkstein für ehemalige jüdische Mitbürger auf dem Neu-Ulmer Friedhof einen Kranz niedergelegt und der Opfer gedacht.
© Stadt Neu-Ulm

Drei städtische Abteilungen ziehen in neue Räumlichkeiten in der Steubenstraße um

Vom 25. bis zum 27. Januar ziehen die städtischen Abteilungen Straßen- und Verkehrsrecht, Bildung, Kultur, Sport und Freizeit sowie Soziales, Familie, Jugend und Senioren in neue Räumlichkeiten in der Alten Fachhochschule um. Während des Umzugs sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der drei Abteilungen weder telefonisch noch persönlich erreichbar.
Quelle: Ramboll Studio Dreiseitl, Überlingen

Stadt Neu-Ulm erhält Abwasser-Innovationspreis

Die Stadt Neu-Ulm hat sich erfolgreich mit dem Projekt „Innovative Regenbewirtschaftung und Starkregenvorsorge für das Wohngebiet Wohnen am Illerpark“ am Wettbewerb für den Abwasser-Innovationspreis 2020 des Bayerischen Staatministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz beworben. Der Preis ist mit 750.000 Euro dotiert.
© Stadt Neu-Ulm

Stadt Neu-Ulm startet in die Haushaltsberatungen

Am Montag, 18. Januar, starten in Neu-Ulm die Haushaltsberatungen. In den vergangenen Wochen und Monaten hat die Verwaltung den Haushaltsplan erarbeitet und vorbereitet. Darüber hinaus gab es auch Sitzungen der „Arbeitsgruppe Haushalt“, der Vertreterinnen und Vertreter jeder Stadtratsfraktion und Gruppierung sowie der Verwaltung angehören. Diese Vorgehensweise war bisher nicht üblich und stellt somit eine Besonderheit im Aufstellungsverfahren des Neu-Ulmer Haushalts dar.
FFP2-Maske
© pixabay

FFP2-Maskenpflicht im ÖPNV und im Einzelhandel ab 18. Januar

Ab Montag, 18. Januar, gilt in Bayern im ÖPNV und im Einzelhandel die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Dies hat der Bayerische Ministerrat am 12. Januar beschlossen. Bereits jetzt ist bei der Abholung von bestellten Waren in Ladengeschäften eine FFP2-Maske zu tragen. Die FFP2-Maskenpflicht ist nur für die Kunden und nicht für Angestellte im Einzelhandel geplant. Ausgenommen von der FFP2-Maskenpflicht sind Kinder bis einschließlich 14 Jahren.
Flyer Neu-Ulmer Elternrunden
Quelle: Familienzentrum Neu-Ulm

Jahresprogramm der Neu-Ulmer Elternrunden

Die Stadt Neu-Ulm bietet in Kooperation mit dem Familienzentrum von Januar bis November wieder die „Neu-Ulmer Elternrunden“ an. Das Veranstaltungsformat richtet sich an Eltern, Großeltern sowie Pädagogikinteressierte und widmet sich vor allem Familien- und Kinderthemen sowie Erziehungsfragen. Eine vorherige Anmeldung zum jeweiligen Termin ist erforderlich.
Titelseite des Neu-Ulmer Jahresrückblicks "Rathausblick" 2020
© Stadt Neu-Ulm

Jahresrückblick der Stadt Neu-Ulm

Die 24. Ausgabe des Neu-Ulmer Jahresrückblicks „RathAusblick“ ist erschienen. Er bietet einen Überblick über wichtige städtische Maßnahmen, Projekte und Veranstaltungen im Jahr 2020.