Haupt Inhalt

Alle aktuellen Meldungen

Weihnachtsbaum auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz
© Stadt Neu-Ulm

16 Meter hohe Fichte aus Pfuhl steht jetzt auf dem Rathausplatz

Der Weihnachtbaum auf dem Neu-Ulmer Rathausplatz steht. Am 18. November haben Mitarbeiter des Baubetriebshofes die gut 16 Meter hohe Fichte aufgestellt.
Verkehrsberuhigter Bereich der Neu-Ulmer Maximilianstraße mit eingebautem Pflasterelement
© Stadt Neu-Ulm

Pflasterelemente sollen Geschwindigkeit reduzieren

Vergangene Woche wurden im südlichen Bereich der Maximilianstraße Pflasterelemente eingebaut. Diese sollen für eine Geschwindigkeitsreduzierung im verkehrsberuhigten Bereich sorgen. Erlaubt ist hier nur Schrittgeschwindigkeit.
Eine Person filmt mit einer Kamera die Teilnehmer der Auftaktveranstaltung.
© Alex Chalaby, IKONS

Integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK: Bürgerforum per Livestream

Am Montag, 16. November, fand das Online-Bürgerforum zum Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) in Form eines Livestreams statt. Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger, Stadtbaudirektor Markus Krämer sowie Fachleute aus der Verwaltung präsentierten die bis dahin eingegangenen Anregungen aus der Online-Beteiligung und beantworteten Fragen von Bürgerinnen und Bürgern.
Tannenbaum auf dem Dorfplatz in Burlafingen

Weihnachtliche Vorboten in Neu-Ulm

Die Mitarbeiter des Baubetriebshofes haben diese Woche begonnen, die Weihnachtsbäume aufzustellen. In Burlafingen und Gerlenhofen stehen bereits stattliche Exemplare. Die weiteren Stadtteile folgen nach und nach in den kommenden Tagen.

Indoor-Sportstätten müssen ab 13. November geschlossen bleiben

Ab Freitag, 13. November, müssen Indoor-Sportstätten in Bayern geschlossen bleiben. Das bedeutet, Indoor-Sportstätten wie z. B. Tennis- und Squashhallen dürfen nicht mehr öffnen. Auch Fitnessstudios müssen weiterhin geschlossen bleiben. Erlaubt bleibt Schul- und Profisport in Innenräumen.
Glasfaserkabel
© SWU

Highspeed-Glasfasernetz für Neu-Ulmer Industriegebiete

Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm beginnen ab 2021 mit der flächendeckenden Verlegung eines leistungsfähigen Glasfaser-Gigabit-Netzes in den Industriegebieten Neu-Ulm. Die Verlegearbeiten unter Federführung der SWU TeleNet umfassen die Gewerbegebiete Schwaighofen, Otto-Renner-Straße, Max-Eyth-Straße, Pfaffenweg sowie Finninger Straße und Offenhausen.
Übersichtslageplan der Straßenbauarbeiten in Holzschwang
© Stadt Neu-Ulm

Fahrbahnsanierung in Holzschwang

In Holzschwang wird in der Woche vom 9. bis zum 13. November im Bereich Weiler Weg, Eschachweg und Im Schönblick eine neue Asphaltdecke aufgebracht. Die betroffenen Straßenbereiche sind ab Mittwochnachmittag, 11. November bis voraussichtlich Freitagnachmittag, 13. November für den Verkehr gesperrt.
Stele mit Infotafel am Fuß- und Radweg
© Stadtarchiv Neu-Ulm

Neu-Ulmer „Stadtgeschichten“ um neue Infotafel erweitert

Die „Stadtgeschichten“ des Neu-Ulmer Stadtarchivs wurden um eine neue Infotafel erweitert: Direkt an der Fuß- und Radverkehrsachse „Grüne Brücke“ zwischen der Meininger Allee und den Glacis-Anlagen gelegen, vermittelt die neue Infotafel ab sofort Hintergründe zur Grünen Brücke.
Oberbürgermeisterin Katrin Albsteiger markiert die neue Fahrradstraße mit einem Radsymbol.
© Stadt Neu-Ulm

Friedrichsaustraße in Pfuhl ist jetzt Fahrradstraße

Der Umbau der Friedrichsaustraße (Pfuhl) zur Fahrradstraße ist nahezu abgeschlossen. Letzte Markierungsarbeiten wurden am Donnerstag, 29. Oktober, getätigt. Ab Freitag, 30. Oktober, ist die Friedrichsaustraße dann offiziell die dritte Fahrradstraße in Neu-Ulm.
© IKONS

Integriertes Stadtentwicklungskonzept ISEK: Livestream statt Bürgerworkshop

Um das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) zu erarbeiten, hat die Stadt Neu-Ulm ein Bürgerbeteiligungsverfahren erarbeitet. Vorgesehen waren mehrere Veranstaltungen, bei denen sich die Neu-Ulmerinnen und Neu-Ulmer einbringen können. Coronabedingt gibt es nun zwei Livestreams am Dienstag, 27. Oktober sowie am Montag, 16. November.