Haupt Inhalt

Barbara Noller-Christ

Portraitbild


Klarinette

Die Klarinettistin Barbara Noller-Christ studierte von 1986 an bei Prof. Ulf Rodenhäuser an der Staatl. Musikhochschule Stuttgart. Im Frühjahr 1993 absolvierte sie dort den Abschluß der Künstlerischen Ausbildung.

Neben zahlreichen Kammermusikkursen bei der Internationalen Bachakademie Stuttgart und der Stiftung „Villa Musica“ in Mainz war sie Mitglied des Schleswig-Holstein-Festivalorchesters und der Deutsch-Sowjetischen Philharmonie.  Ferner nahm sie an Meisterkursen bei Prof. Hans Deinzer (Hannover), Prof. Thomas Friedli (Genf) und Sharon Kam teil. Bassklarinettenunterricht erhielt sie bei Manfred Preis von den Berliner Philharmonikern. Es folgten Studien bei Prof. Ralph Manno (Köln).

Seit 1995 unterrichtet sie an der Musikschule Neu-Ulm.

Barbara Noller-Christ wirkte mit bei Produktionen des Stadttheaters Pforzheim, des Ulmer Theaters, des Philharmonischen Orchesters Augsburg und des Staatstheaters Karlsruhe.

Zusammen mit dem Holliger Bläserensemble nahm sie mit Bassetthorn die Mozart Adagios für Philips auf.